Freelance Designer lllustrator wer hat Erfahrung? Ich brauche Hilfe

Sie sind hier

Letzter Beitrag
Artist
Beiträge: 1
Freelance Designer lllustrator wer hat Erfahrung? Ich brauche Hilfe

Hey leute ich bin junge Designern.

Habe bereits Erfahrung in Firmen und Agenturen absolviert, moechte aber nun mal als Freelancer arbeiten und meinen momentanen Job kuendigen. Ich bin Produktdesignerin und moechte aber auch mal andere Dinge ausprobieren wie Illustration.Ich illustriere quasi fuer meinen Freundeskreis aber ich erhalte Anfragen ob ich so was denn nicht auch beruflich machen kann. Naja ich weiss nicht wie macht man denn sowas? Ich kenne ja nur die Produktdesign Seite..  So da faengt es nun schon an. Hat da jemand Erfahrung? Das waere fuer mich ein komplett neuer Bereich.

Muss man sich als Freelance Designer anmelden ? An wen muss man sich da wenden, Finanzamt etc? Muss ich ein Gewerbe anmelden? Und wofuer steht eigentlich ein Gewerbe? Ist Kunst bzw. Illustration gewerblich? Und wieviel darf ich verdienen? Wie ist man versichert? Ich wuerde auch gerne viellicht mein eigenes Label haben und Auftraege annehmen im Bereich Illustration. Produktdesign dann wie gewohnt weiter nur weniger als 40 Stunden die Woche. Vielleicht geht es ja dann irgendwann richtung Kunst. Dennoch moechte ich weiter im Produkt Design bleiben. Ist der Freelance Designer auch Illustrator und Kuenstler zugleich? Also koennte ich Auftraege in allen Bereichen aufnehmen? Meine Frage geht an Erfahrene Freelancer und die die sich mittlerweile etabliert haben. Es ist quasi Neuland fuer mich und ich moechte das jetzt wirklich machen, da ich einfach flexibler bin und neue Sachen ausprobieren kann. 

Ich bin schon ueber 26 also familienversicherung geht jetzt auch nicht mehr und habe einen Bachelor in Produktdesign. Ich habe etwas ueber die Kuenstlersozialkasse gehoert, kennt Ihr euch damit aus? 

 

Fragen ueber Fragen.. Aber ich wuerde mich sehr ueber Antworten freuen. Danke und viel Erfolg an alle Designer und andere Kreative!

herrderdinge
Beiträge: 26

Ich bin ja nicht selbstständig oder gar mit dem Studium fertig, aber viele deiner Fragen kann man auch per Google lösen. (Wofür steht Gewerbe, muss ich ein Gewerbe anmelden? Spoiler: Kommt drauf an was genau du machen willst.) Das Page-Magazin hat meines Wissens nach auch unterschiedliche eDossiers zu dem Thema (und auch Erfahrungsberichte) und es wird irgendwo (auch in deiner Stadt) Beratungstermine beim Finanzamt, Jobcenter oder wenn du ver.di Mitglied bist, halt da geben. Wobei letzteres wahscheinlich eher nich so unfassbar hilfreich sein wird. 

Versteh' mich nich falsch, ich find's legitim und gut, dass du fragst. Aber deine Fragen fordern eher eine Beratung ein für die man auch Geld nehmen könnte oder du mal 3 Stunden einplanst und dich beliest. Also kopier' doch dine Fragen in ein Dokument, google los und wenn du dann nochmal Erfahrungen hören möchtest oder was nicht verstehst, hol dir Hilfe. Das ist dann auch eine gute Vorbereitung auf's Freelancerdasein. 

Gegenstrich
Beiträge: 66

Hallo Artist, 

das ist etwas komplexer. Um eine Rechnung zu schreiben brauchst Du eine Steuernummer. Diese erhältst Du vom Finanzamt: Bitte KEIN Gewerbe anmelden, sondern eine FREISCHAFFEND KÜNSTLERISCHE TÄTIGKEIT. Hierzu musst Du ein Portfolio vorlegen, was belegt, das du eigenschöpflerisch Arbeitest – also so eigene Entwürfe erstellst du Bildautor bist. Die Prüfung des Finanzamts kann mehrere Monate dauern. Allerdings: Wenn Du als Künstler eingestuft wirst und einen Bachelor of Art hast ist es wahrscheinlich, dass Du in die KSK (Künstlersozialkasse) kommst. Das kann Vorteile haben: Die KSK übernimmt einen Teil deiner Kranken- und Rentenversicherungskosten (egal, bei wem Du versichert bist). Ausserdem hast Du einen verminderten MwSt.-Satz (7% statt 19%).
Wenn Du mehr informationen brauchst empfehle ich Dir, dich vertrauensvoll an die Illustratoren Organisation zu wenden. Hier finden auch monatlich treffen statt, die sehr erhellend sein können, weil Du mit Illustratoren die bereits in der Branche arbeiten sprechen kannst. Das wäre ne gute Anlaufstelle, denke ich. 

Sonnige Grüße aus Mainz, 
Christian Weber

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net