Test März 2013

Aufgabenstellung / Ablauf der Prüfung: 
Ich habe in Aachen leider nur mit 2,3 bestanden. 
Allgemein war die Prüfung aber ganz locker. 
Es gab drei Listen für jeweils eine Etage. Zuerst musste man noch den Antrag abgeben, und bekam dann eine Uhrzeit zugeteilt. Ich war so gegen 13 Uhr ca an der Reihe. Die Prüfer, vier Stück, wechselten immer zwischen drei Räumen hin und her, so dass man 10 Minuten Zeit hatte seine Mappe auszubreiten. Die Prüfer kamen rein und guckten sich alles mit dem Poker Face an. Ich musste die Hausaufgabe vorstellen, aber bloß nicht zu lang, der eine holte sein Handy raus und der andere ging einfach schon weiter, also hab ich nach recht kurzer Zeit meine Klappe gehalten ;-). Dann musste ich ca 5 Minuten raus gehen und die Prüfer haben sich besprochen.  Ich wurde wieder rein gebeten und mir wurde gesagt, dass sie sich sehr gut vorstellen könnten dass ich in Aachen studiere. Ja das wars, da ich aber hier gelesen habe, dass man mit einer suuuuuper Note bestanden haben muss wenn sie so etwas sagen, war ich sichtlich enttäuscht als das Ergebnis dann kam. Der NC liegt bei 2,6 die letzten Jahre also werde ich wohl drin sein :-). 

Kurz zur Hausaufgabe: Thema war "mehr = weniger" 
Ich habe ein politisches Thema gewählt und als Hintergrund Rösler genommen, der unbeliebteste Politiker Deutschlands. Dann habe ich Floskeln von Politikern genommen, so wie Loriot in seinem Video. Sowas wie "ehm, aber, ich bin der persönlichen Meinung dass, wenn man davon ausgeht". Die habe ich immer mehr übereinander gesetzt so dass mehr Buchstaben da sind aber weniger zu lesen ist, und inhaltlich eben dassPolitiker viel reden aber wenig sagen und alles in den Farben der FDP ;) 

Ich hoffe ich konnte helfen :-) 

Neuen Kommentar schreiben

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net
FH-Aachen: Kommunikationsdesign - 2013 | precore.net

Fehler

Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.