MiLoSch (19)

6 Arbeiten
Images: 
Infos zur Mappe: 
Hi!
Dies ist meine Mappe für den Studiengang Kommunikationsdesign. Ich habe mich ausschließlich in Düsseldorf beworben und für die Eignungsprüfung angemeldet (riskant, ich weiß, aber es hat ja geklappt :D).

Das Thema der Hausaufgabe dieses Jahr war "Daten & Sammler". Ich habe dieses Thema in mein Mappenthema - Musik - mit eingebunden. Meine Umsetzung besteht aus zwei Collagen: die erste ist sehr bildhaft, mit Bildern von allem Möglichen, was man zu Musik sammeln kann (Konzertkarten, Festivalbändchen, Alben, Platten, Merch, Instrumente) und mit Screenshots von Streaming-Anbietern wie Spotify und Amazon Music, aber auch von mp3-Playern. Die zweite Collage geht in die emotionale Ebene und behandelt das, was man bei den jeweiligen Teilen fühlt. Livemusik beispielsweise fühlt sich natürlich viel lebendiger an, als eine Playlist im Hintergrund, daher die verschiedenen Farben und Strukturen. Der Prüfungskommission hat die Abstraktion sehr gut gefallen.
Meine Note auf die Hausaufgabe: 1,0

Zum Rest der Mappe:
Wie oben schon erwähnt beschäftigt sich mein Portfolio mit dem Thema Musik. Warum? Weil ich selber ein musikalischer Mensch bin; ich spiele selber Gitarre und singe, höre aber auch unglaublich viel Musik.
Daher ist dies ein Thema, welches mich gut repräsentiert.
Dies ist auch etwas, was ich Dir empfehlen würde: Such Dir ein Thema, welches DICH wiederspiegelt oder Dir sehr nahe liegt! Die Professoren wollen Dich kennenlernen!
Des Weiteren empfehle ich, die Mappenberatungen wahrzunehmen. Die Kritik, die man dort erhält ist sehr, sehr hilfreich. Ich selber war zwei Mal bei der Beratung.
Meine Arbeiten sind hauptsächlich illustrativ gehalten oder beschäftigen sich mit Typografie.
- zwei Storybooks (Comic-hafte Wiedergabe des Liedtextes)
- zwei selbstgestaltete CD-Booklets, dazugehörig die Postkarten mit den Symbolen, die ich zu den einzelnen Liedern entwickelt habe und die beiden Pappen mit den quadratischen Bildern.
- zehn Handletterings von Songlyrics
- eine Typografie zu Buchstaben aus Gitarrensaiten (ich habe zuvor aus den sechs verschiedenen Saiten die Buchstaben A-C gebaut)
- meine Handschrift als Typografie in verschiedenen Varianten
- zwei private Skizzenbücher - Die Prüfungskommission sieht unglaublich gerne Skizzenbücher!! Wenn Du also eins führst (Du solltest nicht unbedingt extra eins für die Eignungsprüfung anfangen), nimm es unbedingt mit!
- Skizzenstapel: zwei Buntstiftzeichnungen, die nicht als eigene Arbeiten gelten und mein mappenbegleitendes Skizzenbuch
Zusätzlich hatte ich noch meinen Laptop mit Kopfhörern bei der Eignungsprüfung dabei, damit man sich die Lieder zu den einzelnen Arbeiten anhören konnte.
Meine Note auf die Mappe: 1,0
Meine Note auf das Kolloquium: 1,0

Insgesamt habe ich so ca 7-8 Monate an meiner Mappe gearbeitet. Natürlich nicht am Stück, sondern immer mal wieder. Zudem habe ich zwischendurch ein 3-monatiges Praktikum in einer Marketing- & Kommunikationsagentur gemacht, was mir auch sehr geholfen hat.

Vielen Dank fürs Durchlesen! Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen und wünsche ganz viel Erfolg beim Erstellen Deiner Mappe!
Falls Du Fragen an mich hast, worauf ich so geachtet habe und was mir sonst bei der Vorbereitung und Erstellung der Mappe geholfen hat, kannst Du mir gerne einen Kommentar da lassen :D :)
Registrieren um andere Benutzer zu kontaktieren

Kommentare

Hallo,
also erstmal herzlichen Glückwunsch zum Bestehen der Eignungsprüfung! Ich finde deine Mappe richtig cool!!

Was für ein Format hast du für die Handletterings und für die Postkarten gewählt?
Und hast du die Postkarten dann auf eine Pappe geklebt oder lose in die Mappe gelegt?

LG
sowiesonja

Hi! Dankeschön, das freut mich zu hören!!

Für die Handletterings habe ich das Format DIN A4 gewählt, ich finde das ist noch eine gute Größe um vor allem die geschwungenen Schriften noch gut hinzubekommen.
Die Postkarten sind tatsächlich richtiges Postkartenformat. Ich habe mir von Hahnemühle einen Block gekauft, in dem blanco Postkarten sind und habe die dann gestaltet. Bei der Eignungsprüfung habe ich die Karten einzeln ausgebreitet, also nicnt auf Pappe gezogen.

LG
Miriam

Wirklich eine schöne Mappe!! Jetzt bekomme ich selbst angst, dass meine nicht besteht..

Wie hast du diese muster bzw Farbverläufe der postkarten hinbekommen?

Hi!
Erstmal lieben Dank, freut mich, dass meine Mappe gefällt! Aber bitte, bitte zweifle nicht an dir selbst, ich bin mir sicher, dass deine Mappe auch toll ist. Ich hab mich letztes Jahr auch sehr einschüchtern lassen von den Mappen anderer, daher kann ich das gut nachvollziehen :)

Zu deiner eigentlichen Frage: ich habe die Hintergründe mit Aquarell nass auf nass gemacht. Sprich, das Papier befeuchtet, und dann mit der Farbe rauf. Wenn man mit dem Pinsel noch ein wenig nachhilft, bekommt man super Verläufe!

Achso Dankeschön ! Es ist wirklich eine schöne mappe geworden!

Neuen Kommentar schreiben

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net