Hashtag (21)

15 Arbeiten
Images: 
Infos zur Mappe: 
#BEWERBUNG
Ich habe mich mit dieser Mappe an der HfBK Hamburg und an der UdK Berlin auf Bildende Kunst Lehramt Gym. beworben. In Hamburg hat es geklappt, in Berlin nicht.

#VORBEREITUNG & ENTSTEHUNG DER MAPPE
Habe nach dem Abitur aus Unentschlossenheit bezüglich der Studienwahl ein Freiwilligendienst geleistet. Am ende des Jahres entschied ich mich für eine Bewerbung auf ein Kunststudium. Hatte dann jedoch keine Zeit mehr rechtzeitig eine Mappe für den kommenden Bewerbungszeitraum zu erstellen. Also bestand das erste halbe Jahr nach dem Freiwilligendienst aus Praktika, Nebenjob, Mappenvorbereitung und viel Prokrastination. So richtig ist die Mappenarbeit aber erst mit Näherrücken der Bewerbungsfrist ins rollen gekommen. Effektiv habe ich vielleicht zwei Monate an der Mappe gearbeitet, brauchte allerdings ziemlich viel Anlaufzeit.
Zwischendurch war ich immer mal wieder am verzweifeln, weil ich es nicht geschafft habe mich für ein Thema zu entscheiden. Am Ende habe ich dann doch ein Thema gefunden, bei dem ich wenigstens ein paar Sachen unter einen Hut bekommen habe.
Obwohl es nicht empfohlen wird, habe ich ein Arbeit aus dem Kunstunterricht an der Schule mit reingenommen (Leporello). Da ich immer noch voll dahinter stehe und es als eine meiner besten Arbeiten empfinde.

#MAPPENKURS
Einen richtigen Mappenkurs habe ich nicht besucht. Da mein Kunstunterricht in der Schulzeit jedoch sehr spärlich ausgefallen ist und ich mich unsicher fühlte, habe ich Stunden bei einer Künstlerin in ihrem Atelier genommen. Dabei ging es dann aber eher um grundlegende Zeichentechniken usw. . Hat sich nach der zweiten Stunde nicht richtig angefühlt und auch so, als ob es mir nicht viel bring, deswegen ist es letzten Endes bei zwei Stunden geblieben.
War jedoch mal gut eine etwas objektivere Rückmeldung zu bekommen, als von Familie oder Freunden.


#FAZIT
Während dem Arbeiten an der Mappe habe ich mir zu viel Stress gemacht und bin deswegen durch mehrere Glaubenskrisen gegangen. Zu lesen, wie es anderen dabei ging und Beispiele von Mappen zu sehen hat mir allerdings immer wieder gut geholfen. (Deswegen eine so ausführliche Beschreibung hier)
Meine ist keine Meisterleistung geworden, aber es hat geklappt. #nopressure


#TIPPS
(die ich meinem früheren Ich geben würde)
- fang rechtzeitig an dich zu informieren (welche Uni, Fristen, Vorgaben für die Mappe) wenn du da schon mal ein bisschen Sicherheit hast, fällt der rest ein bisschen leichter
- hol dir Inspiration, sammle Eindrücke, geh raus (Ausstellungen, Museum, Spaziergänge, Beobachten... what ever)
- wenn es etwas gibt wofür du dich eh schon interessierst (anderes Hobby, bestimmte Formen o. Farben, Symmetrie, Medizin, Social Media, usw.) zieh es als Thema für die Mappe in Betracht




#vielerfolg
#machteuchnichtsovielstress
#mutzurlückeimlebenslauf


Registrieren um andere Benutzer zu kontaktieren

Kommentare

Hey ich moechte mich auch an der hfbk bewerben, und wollte dich fragen ob das alle Bilder sind die du hochgeladen hast, denn das sind ja noch keine 20.Ich habe auch nicht ganz 20 Stück und wenn bei dir kein Nachteil da durch entstanden ist dürfte das ja auch kein Nachteil sein
Liebe gruesse

Guten Tag, ich interessant mich für deine Fotografie,das ist sehr erfinderisch.Ich plane die HFBK Hamburg bewerben,ich möchte wissen,ob Sie die Aufnahmenprüfung bestanden?Ich erwarte deine Antworten.Vielen dank

Guten Tag,

ich möchte für Grafik art in HFBK hamburg bewerben.
Muss ich alle Originalle werke schicken?
Vielen Dank.

Neuen Kommentar schreiben

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net