Dissertation neben Kunststudium möglich?

Sie sind hier

Letzter Beitrag
Julila
Beiträge: 1
Dissertation neben Kunststudium möglich?

Hallihallo,

vermutlich ist meine Frage ohnehin sinnlos, weil ich sie für mich selbst beantworten muss, ich würde aber trotzdem gerne verschiedene Meinungen sammeln - fühle mich nämlich sehr sehr verzweifelt und unentschlossen...

Ich will unbedingt (!!!) Malerei studieren, habe aber kürzlich ein super Angebot zu einer bezahlten Diss. bekommen. Der Prof. weiß auch, dass ich Kunst studieren will und meinte, ich könnte doch (wenn ich denn an einer Kunstuni angenommen werde) einfach nicht Vollzeit studieren, sondern nur 70%, und nebenher die Diss. schreiben. Ob ich das will, müsste ich schon sehr bald wissen.

 

Meine Frage an euch: Ist das machbar und macht das überhaupt Sinn? Für das Geld würde ich es nicht machen, denn ich spare mir bis zum eventuellen Malerei-Studium etwas an, um mich dann im Falle des Falles für's Erste voll und ganz auf das Studium konzentrieren zu können. Einfach gesagt: Ich will einmal nur Kunst machen, um endlich richtig voranzukommen. Meine Angst ist die, dass eine Dissertation meine Aufmerksamkeit zu sehr in Anspruch nimmt, auch wenn es "nur nebenbei" wäre. Meine Haltung ist mittlerweile (aus Erfahrung) eigentlich die, dass man, um gut zu sein, sich auf etwas konzentrieren muss. Ein Brotjob wird dann (wenn das Ersparte aufgebraucht ist) sicher wieder nötig sein, aber der frisst meine Aufmerksamkeit sicher bei Weitem nicht so sehr wie eine Diss. Nach meiner Master-Arbeit, in die ich sehr viel Zeit investiert habe, wird mir eigentlich bei dem bloßen Gedanken, eine Diss. neben einem Kunststudium zu schreiben, schon schwindelig...

Ich interessiere mich natürlich total für philosophische Ästhetik, habe mich da auch schon sehr eingearbeitet, aber mein Wunsch, sich endlich praktisch-malerisch zu vertiefen, sich mit Leuten in einem künstlerischen Studium auszutauschen, ist sehr sehr groß. Ich weiß aber auch, wie selten so eine Chance auf eine bezahlte Diss. ist. 

Also was ist eure Meinung: Vollzeit Kunst, weil sonst nix Gescheites rauskommt, oder nebenher noch Diss., weil das ein einmaliges Angebot ist und ich dämlich wäre, wenn ich es nicht annehmen würde?

Ach Gott, ich seh schon, wie bescheuert meine Frage eigentlich ist, weil das ja nur ich und sonst niemand entscheiden kann... aber was soll's, ich brauche gerade wirklich alle Meinungen, die ich kriegen kann.

Danke und liebe Grüße!

Bild des Benutzers Blacksmith
Blacksmith
Beiträge: 3374

Schon eine Frage die gut reflektiert werden will, daher nicht so abwegig.

Fängst diu mit der kunst bei Null an? Und wenn ja, wie sieht das grundlagenstudium an der Hochschule an der du studieren willst aus? Gedenkst du am "Studierendenleben" teilzuhaben oder dein Ding zu machen?

Du hast ja schon mehrfach studiert und ggf. nicht mehr den Drang an allem außerschulischem mitzumachen - allerdings formt auch der ausserschulische soziale Umgang bzw. Austausch mit den Kommilitonen den Künstler in dir. Vielleicht sogar mehr als Seminare etc. Aber sowas kostet dann eben Zeit die nicht auf dem Lehrplan steht.

Man darf auch nicht vergessen, das Kreativität nicht unbedingt (am Anfang) per Knopfdruck abgerufen werden kann.
Planen oder eine Zeitliche Einteilung der beiden Aktivitäten nebenher wird also nicht leicht werden, bzw. sogar unmöglich sein.

Es bleibt also die Frage, wie du das eine oder andere (und was jeweils damit verbunden ist) priorisiertst.
Denkbar wäre ja, das Kust Prio 1 ist und wenn es Leerlauf gibt, dieser mit der Diss gefüllt werden kann.
Inwiefern das aber mit dem Auftraggeber funktioniert, musst du mit im im Vorfeld abstimmen.

Weiter wäre es ggf. noch möglich, erstmal ein Semester Grundlagen mitzunehmen (mit leichten Diss-Vorbereitungen) und dann ein Semester Auszeit zu nehmen um die Diss durchzuziehen.

... usw. - aber vorher musst du eben über eine priorisierung überlegen und überprüfen ob das dann so umsetzbar ist.

 

Abwechslung zwischendrin ist sicher nicht verkehrt, sowas kann hilfreich sein.

 

Erste Schritte - hiermit fängt alles an.

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net