New Design University, Privatuniversität GesmbH

  • GD
  • IA
  • Produktdesign

Informationen zum Studium

Schulträger: 
Privat
Semesterstart: 
Oct 3rd
Vorpraktikum: 
Nicht erforderlich
Abschluss: 
Bachelor
Studierende pro Klasse: 
30
Regelstudienzeit: 
BA:3 (Jahr)
Studienform: 
Vollzeit
Unterrichtssprache: 
Deutsch
Studiengebühr: 
5 900,00 € / Jahr

Beschreibung

BACHELORSTUDIUM DESIGN, HANDWERK & MATERIELLE KULTUR

FORSCHEN, GESTALTEN, EIGENHÄNDIG UMSETZEN

Sich die Hände schmutzig machen? JA! Den Kopf rauchen lassen, in der Hitze des kreativen Prozesses? Oh ja! Wie in Fritz Langs »Metropolis« die ausführende Hand und das denkende Hirn verbinden – am besten durch das eigene Herz(blut)? Auch das, ja? Dann ist dieses Studium genau das richtige für Sie – egal ob Sie die Matura oder einen Lehrabschluss in der Tasche haben. Einer Karriere als handwerkende/r Designer/in (oder designende/r Handwerker/in) steht danach nichts mehr im Wege. Science-Fiction oder Tradition? Beides ist möglich: Gestalten Sie die Gegenwart!

HANDWERK TRIFFT PRODUKTDESIGN

Sie haben eine handwerkliche Lehre abgeschlossen und möchten Ihrem praktischen Know-how eine neue Richtung geben, einen Schritt weiter gehen? Oder Sie kommen vom Gymnasium und wollen Ihrem abstrakten Wissen eine konkrete Form verleihen? In beiden Fällen sind Sie hier genau richtig. Denn zum ersten Mal verknüpft eine universitäre Ausbildung diese Aspekte in einem einzigartigen, außergewöhnlichen Studiengang: Das Bachelorstudium »Manual & Material Culture« verbindet Handwerk und Produktdesign auf eine innovative, zukunftsorientierte, wirtschaftlich denkende Art und Weise.

DAS STUDIUM

Das Studium holt Sie ab, wo Sie sich gerade befinden: Wenn Sie bereits eine Handwerksausbildung absolviert haben, werden Ihnen die Werkzeuge für professionelles Produktdesign vermittelt. Wenn Sie Schulabgänger/in sind, eignen Sie sich im Rahmen eines Zusatzkurses fundiertes Holz- oder Metallbearbeitungs-Know-how an. In jedem Fall: Sie erwerben praktische Handwerkskompetenzen ebenso wie betriebswirtschaftliches Wissen. Zudem beschäftigen Sie sich mit Methoden der Designforschung, Designentwicklung und Designpräsentation. In aktiver Projektarbeit könnnen Sie neueste Entwicklungen bei der Gestaltung und Verarbeitung unterschiedlicher Materialien ausloten. Außerdem beschäftigen Sie sich intensiv mit dem technischen Entwerfen und der Konstruktionslehre, aber auch mit zukunftsdefinierenden Themen wie »Neue Materialien und Nachhaltigkeit« – oder mit der Rolle des Handwerks vor dem Hintergrund des »3D-Printing«.

Um Ihre Karriere besser zu steuern, können Sie im zweiten Studienjahr zwischen den Schwerpunkten Betriebswirtschaft und Kulturwissenschaft wählen und sich so entweder für zukünftige Führungsaufgaben in der mittelständischen Industrie oder auf ein weiterführendes Masterstudium vorbereiten.

Bewerbungsprozess

Die Voraussetzung zum Bachelorstudium Manual & Material Culture ist entweder eine abgeschlossene, facheinschlägige Lehre oder der Nachweis der allgemeinen Hochschulreife.

Studierende ohne fachspezifische Qualifikation müssen ein zusätzliches Modul »Handwerk« absolvieren: hier haben Sie die Wahl zwischen einer Holz- oder Metallausbildung. Studierende mit facheinschlägiger Lehrabschlussprüfung haben ein Modul zu absolvieren, das sie zu wissenschaftlichem Arbeiten befähigt.

Eine weitere Zugangsvoraussetzung ist die Absolvierung einer Aufnahmeklausur, in deren Rahmen Ihre handwerkliche und künstlerisch-gestalterische Eignung geprüft wird. Bei der Aufnahmeklausur ist ein Portfolio mit 15 bis 20 Arbeiten (Zeichnungen, Modelle, 3-dimesionale Arbeiten aus den Bereichen Handwerk und Design, ... ) vorzulegen.

Für die Aufnahmeklausur stehen Ihnen in der Regel zwei Termine zur Auswahl.

1. Aufnahmetermin: Sa, 28.01.2017 (Anmeldefrist: 20.01.2017)
2. Aufnahmetermin: Sa, 10.06.2017 (Anmeldefrist: 02.06.2017)
3. Aufnahmetermin: Sa, 02.09.2017 (Anmeldefrist: 25.08.2017)

Melden Sie sich für die Aufnahmeklausur an, schnell und unkompliziert über das Anmeldeformular auf unserer Website (beim Studiengang Ihrer Wahl).


Kontakt

Kontakt für Bewerber: 
Gerne beraten wir Sie persönlich oder telefonisch über unsere Infoline unter +43 (0)2742 890 2418 oder info(at)ndu.ac.at. Detaillierte Auskunft geben Ihnen gerne auch unsere Studiengangsleiter im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs.
New Design University
Mariazellerstraße 97a
3100 St. Pölten Niederösterreich
Österreich
Tel: 
02742 890 - 0

Neuen Kommentar schreiben

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net