Test Dezember 2015

Informationen zur Prüfung: 
  • Prüfung begann morgens um 9:00 Uhr
  • Mappen gibt man am Anfang ab und bekommt dann einen Namensaufkleber, auch die Mappe wird mit einem Aufkleber versehen.
  • Begrüßung mit allen, Aufteilung in verschiedene Räume nach Studiengang
  • erster Prüfungsteil (eine Aufg.)
  • Mittag
  • zweiter Prüfungsteil (zwei Aufg.)

zwischendurch wird man zum Gespräch gerufen.

Aufgabenstellung / Ablauf der Prüfung: 

Erster Prüfungsteil (morgens): (3 Std. Zeit)

Erstelle eine Doppelseite für ein visuelles Lexikon zu einem der folgenden Themen:

  • Geld,
  • das Sonnensystem,
  • Mensch,
  • eigenes Thema,
  • etc.

Man sollte dabei mind. drei verschiedene Gestaltungsmittel einsetzen (als Bsp. waren angegeben: Schaubild, Infografik, Illustration, Karten, Typographie, etc.)

Achte dabei auf die Gestaltungsparameter Kreativität, Verständnis und Darstellungsqualität.

 

Gespräch:

  • Hausaufgabe erklären (bereitet gut vor, was ihr dazu sagt!)
  • beste Arbeit aus der Mappe
  • Warum wollen Sie nicht Kunst sondern KG studieren?
  • Haben Sie noch Fragen an uns?
  • Einem Zeitreisenden aus dem Jahr 1916 "googeln" erklären. Sehr vereinfacht erklären.
  • Wo sehen Sie sich in 10 Jahren?
  • Wo haben Sie davor studiert, kommen Sie aus der Region?
  • Bsp. für gute und schlechte Gestaltung die einem aufgefallen sind.

 

zweiter Prüfungsteil: (3 Std. Zeit)

 

1. Aufgabe

Sie planen eine Reise ins Ausland. Stellen Sie in einem vereinfachten Schema die Planungsschritte bis zum Abflug dar.

Achten Sie dabei auf die Gestaltungsparameter Kreativität, Verständnis und Darstellungsqualität.

 

2. Aufgabe

Einen Gegenstand zweckentfremden (z.B. Buch als Türstopper). Drei Möglichkeiten dies zu tun in jeweils drei Schritten darstellen (Storyboard)

Achten Sie dabei auf die Gestaltungsparameter Kreativität, Verständnis und Darstellungsqualität.

Neuen Kommentar schreiben

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net
HFG-Schwäbisch Gmünd: Kommunikationsgestaltung - 2015 | precore.net

Fehler

Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.