Unrealiette (19)

43 Arbeiten
Images: 
Infos zur Mappe: 
Der Satz der mir am meisten weitergeholfen hat: In Pforzheim geht man davon aus, dass man, wenn man handwerklich talentiert ist, auch kreativ im Kopf ist. Andere Hochschulen sehen es vielleicht genau umgekehrt, dort stehen die Ideen im Vordergrund und nicht so sehr das Handwerk. Es ist wichtig, zu wissen, ob eine Hochschule zu einem selber gut passt oder nicht. In Karlsruhe z.B. sind meine Sachen gar nicht gut angekommen.



Der „kommunikative“ Teil der Mappe dreht sich ums Thema „Straßenbahn“. Zeit, die ich mit Mappe machen verbracht habe: ca. 1-2 Monate.

Vorbereitung:
Ein halbes Jahr vorher habe ich angefangen, mich intensiver über VK bzw. KD zu informieren. Precore hat mir dabei auf jeden Fall sehr geholfen! Außerdem war ich ein paar Mal in PF bei Werkschauen und dem Studieninformationstag. Mein erster Ansatz war eine Mappe, in der möglichst jede Arbeit einen konzeptionellen Aspekt hat. Nach der Mappenberatung in Pforzheim musste ich aber feststellen, dass der Ansatz für diese FH nicht unbedingt der Beste ist. Insofern kann ich nur empfehlen, eine Mappenberatung mitzumachen! Einen Kurs wie das Zeichenprojekt oder Ähnliches habe ich nicht besucht.
Registrieren um andere Benutzer zu kontaktieren

Neuen Kommentar schreiben

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net
Unrealiette | precore.net

Fehler

Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.