Rechthabewoman (21)

35 Arbeiten
Images: 
Infos zur Mappe: 
Da ich erst sehr kurzfristig erfahren habe, dass man Illustration in Hamburg studieren kann, hatte ich nur knapp 3 Wochen Zeit um meine Mappe zu erstellen.

Da ich oft gelesen und gehört habe, dass die Mappe einen "roten Faden" haben sollte, überlegte ich mir ein Thema, zu dem ich gut arbeiten kann: Sehen und gesehen werden.

Dabei habe ich darauf geachtet, nicht genau das zu zeichnen und zu malen, was jeder erwartet, wenn er das Thema sieht. Ich habe mir Stichpunkte und Ideen zum Thema aufgeschrieben und habe dann die besten umgesetzt. Außerdem habe ich oft in Serien gearbeitet, da das, wie uns gesagt wurde, gut bei den Professoren ankommt. Ansonsten habe ich vieles ausprobiert und wollte auch viele verscheidene Techniken zeigen.

Die Mappe besteht aus 18 Arbeiten und 36 Einzelbildern. Wie man sieht, wird man auch angenommen, wenn man perspektivische Fehler hat oder wenn man noch nicht perfekt zeichnen/malen kann. Deshalb macht euch keinen Kopf-solange eure Ideen gut sind, müsst ihr nicht alles können. Dafür wollte ihr ja schließlich an die Schule.



Bei Fragen könnt ihr mich gerne anschreiben.



Vorbereitung:
Ich war bei der Mappenberatung, was mir sehr geholfen hat. Man konnte Fragen stellen und hat schonmal einen Eindruck von dem bekommen, was die Professoren sehen wollen und was auf keinen Fall in die Mappe sollte. Außerdem habe ich mir Tips und Bewertungen in diesem Forum angesehen und mit einer Studentin der HAW Kontakt aufgenommen.
Registrieren um andere Benutzer zu kontaktieren

Neuen Kommentar schreiben

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net
Rechthabewoman | precore.net

Fehler

Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.