natalieleh (18)

24 Arbeiten
Images: 
Infos zur Mappe: 
Ich habe nicht direkt einen Mappenkurs besucht, sondern über ein Jahr lang regelmäßig Akt gezeichnet. Die Dozentin Blanka Walter hat mir dann bei der Mappenerstellung geholfen und mich beraten. Dort und in anderen Kursen (Tiere, Portrait) sind auch die meisten Arbeiten entstanden, die fachbezogenen Sachen mit Schrift habe ich zuhause gemacht.

Ich habe darauf geachtet, einen lockeren Strich zu zeigen. Eher schnelle Skizzen, wenig Schatten, nichts fotorealistisches und nichts vom Foto abzeichnen. Nicht Radieren oder Schmieren, eher keine Malerei abgesehen von Aquarell.
Registrieren um andere Benutzer zu kontaktieren

Kommentare

Wurdest du mit der Mappe denn angenommen und wenn ja was für eine Note hast du bekommen? Ich weiß dass jede Uni anders ist mit Mappenkriterien, aber ich fände es ziemlich erstaunlich wenn die so viele Aktzeichnungen akzeptieren. Ansonsten gefällt mir deine Mappe :)

Ja, die Mappe wurde genommen :) Letztes Wochenende war die Prüfung, die Ergebnisse bzw. Noten habe ich leider noch nicht. Ich denke das geht auch nicht bei jeder Schule, aber bei Pforzheim passt es wohl ganz gut da du hier kein "Thema" brauchst sondern vor allem zeigen musst, dass du gut zeichnen kannst - und dafür eignet sich Akt sehr gut :)

Hattest du schon davor viel Erfahrung mit dem Zeichnen, durch ein Berufskolleg etc? Die Aktzeichnungen gefallen mir, hast du sie privat gemacht oder in kursen?:) Falls in kursen, wo?

Neuen Kommentar schreiben

Friends

  • Art Directors Club
  • Designdidaktik
  • Designkritik
  • Designspotter
  • designweeks.net