Mai's kleine Mini-Mappe (18)

20 Arbeiten
Images: 
Infos zur Mappe: 
Heya!~
Ich bin Mai, 19 jährige Illustratorin und ich wurde für das WS 19/20 an der Kunsthochschule in Kassel im Bereich Visuelle Kommunikation angenommen.

Mappenberatung/-kurse hab ich nicht gemacht. Aber ich habe 2019 mein Abitur in Kunst gemacht und zeichne/male zielorientiert seit 2014.

//// Meine Mappe besteht aus einem Misch aus:
- Einem persönlichen Projekt (vorläufig) namens "Village Project", welches von RPG-Spiel-Stilen und generell Videospielen inspiriert ist. (ich wollte schon immer ein RPG-Charakter mit Magie sein und so!) - Comics, Character Sheets, Illustrationen.
- Ein paar Schulprojekte, an denen es nicht direkt zu erkennen ist, dass sie anlässlich der Schule kreiert wurden (die kleinen Portraits von meinen Freunden, komische Darstellungen von meinem Gesicht und zwei Portraits von meiner Mutter und mir)

Sonst hatte ich noch 8 Skizzenbücher dabei, die ich den Prüfer zeigen konnte.

Meine Mappe war zwar A3 groß, aber ich hatte nur ein A3 Werk, alles andere war entweder A4 oder kleiner.

Ich hab die Mappe innerhalb einem Monat erstellt, was ich aber NICHT (überhaupt nicht) empfehlen kann, weil ich konstant unter Stress war und danach für Monate einen künstlerischen Burn-out hatte, wo ich bisschen bis nichts produzieren konnte.
Also Fazit: Nehmt euch mehr als genug Zeit für Mappe (da ein kreativer Prozess manchmal eeecht lange dauern kann, besonders, wenn man etwas Neues probiert). Also macht Pausen, bleibt Gesund.

BITTE macht mir nicht nach, danke >:c !!

//// Meine Aufnahmeprüfung:
- War cool, ging von 10-16 Uhr glaub ich
- Man hat ein persönliches Gespräch mit den Prüfern und schaut mit ihnen zusammen die Mappe an (was ich persönlich super finde, da meiner Meinung nach die Person hinter Kunst auch ein Teil der Kunst ist!)
* Ablauf des Gespräches: Dauer 20 min (glaub ich?? ich habs vergessen um ehrlich zu sein...)
Ich kam rein und sie sagten, ich soll mich vorstellen und meine Mappe auf dem Tisch ausbreiten. Ich sagte meinen Namen und gab ein Skizzenbuch in die Hand. Sie stellten mir fragen, die ich beantwortet hab und wir hatten eigentlich viel Spaß, haben zusammen gelacht :)
!! Außerdem: Die schauen nicht genau, ob es 25 Arbeiten in der Mappe sind. Ich hatte auch weniger.
* Prüfung: 6 Stunden Bearbeitungszeit.
- Unter 4 Themen, habe ich mir das Thema, ein Video namens "The Ministry of Silly Walks", ausgesucht.
- Aufgabe: Mit einem Kunstwerk darauf reagieren (siehe Bilder "Aufnahmeprüfungswerk")


//// (Meine) Tipps, um gute Chancen an der KhK / eine aussagekräftige Mappe zu haben:
- Eure Werke sollten eine Aussage/Message beinhalten! Nur durch technisches Können werdet ihr nicht a nder KhK genommen, da sie sich sehr auf Kreativität und Ideen fokussiert.
- Habt größtenteils ein spezifisches Thema in eurer Mappe, was eure Interessen und eure Persönlichkeit ausdrückt (z.B. eine Illustrationsserie, Animationsserie, oder ein anderes größeres Projekt) Dadurch sehen die Prüfer, dass ihr euch an einer Sache dranhängen könnt und sie durchzieht. Das ist gut.
- Holt euch viel viel Feedback von Freunden, Künstlern (egal welcher Art) und einfach generell viel Input, wenn ihr feststeckt in eurem Projekt oder Meinungen von anderen Leuten braucht, die euch eine neue Perspektive zu eurem Projekt geben können.
- Offen für Kritik sein !
=> Aber Kritik umsetzen ist eine OPTION, keine Verpflichtung!



Ok also, ich möchte nicht einen zu langen Text hier schreiben, weil ich glaub, dass das zu viel zu lesen ist.
Wenn du irgendwelche Fragen hast, schreib mich einfach an :]

Ich hoffe das hat dir einen guten Einblick in meine Aufnahmeprüfung an der KhK gegeben!

Viel Erfolg !! - Eure Mai.


Wer mich auf Social Media finden will:
Instagram: @maiberryart
Twitter: @maiberryart
Registrieren um andere Benutzer zu kontaktieren

Neuen Kommentar schreiben

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net