DESIGN - HFGof_main (20)

30 Arbeiten
Images: 
Infos zur Mappe: 
Liebe StudienbewerberInnen,

ich habe mich dieses Jahr an der HfG Offenbach mit der gezeigten Mappe beworben und wurde zur Aufnahmeprüfung eingeladen. Das Ergebnis fiel positiv aus, sodass ich dieses Jahr mein Studium im Fachbereich Design antreten werde. Ich habe mich vorher an keiner anderen Uni beworben und vorher auch noch keine Mappe erstellt. Ich war also ein Neuling auf dem Gebiet der Mappenzusammenstellung. Sehr geholfen dabei haben mir auch die Leute im Forum.
Ich habe am 18. Januar dieses Jahres (2017) im Rahmen einer Infoveranstaltung der Agentur für Arbeit die Mappenberatung im Fachbereich Design besucht und stand danach mit einem Studenten (7. Semester) in Kontakt, der mir noch weitere Tipps gab und mir auch bei der Strukturierung der Mappe half (er saß außerdem selbst im Prüfungsausschuss und gestaltete die Mappenberatung mit). Also: Euch wird geholfen, wenn ihr mal nicht weiterwisst.
Die Inhalte der Mappe haben sich zum Teil über drei Jahre verteilt angesammelt (v.a. Fotostrecken und freie Zeichnungen). Innerhalb der ersten Monate des Jahres bis Anfang Mai fertigte ich weitere Zeichnungen und Arbeiten an (Stuhl, Konzeptzeichnungen Tasche, Origami (Schmuck-)Halter). Außerdem füllte ich drei Skizzenbücher mit Übungszeichnungen, konzeptionellen Zeichnungen und experimentellen Zeichnungen. Da das alles zusammen mit den Arbeiten in meiner Mappe den Rahmen sprengt, werdet ihr die Skizzenbücher hier nicht sehen. Bei Interesse kontaktiert mich gerne per PN, dann kann ich Euch ein Video schicken, in welchem ich mal durch die Skizzenbücher blättere.
Ich empfand es ebenfalls als wichtig, meine Mappe auch von außen zu gestalten. Das Cover fertigte ich in Photoshop an und druckte es im entsprechenden Format auf A4-Etikettenpapier verteilt in Illustrator aus. Das Format der Mappe beträgt 52x72cm (für 50x70cm Inhalte). Die Mappe ist von Exacompta und ohne Innenklappen (obwohl ich eine mit Klappen bestellt habe, zumindest war sie so auf der Seite gezeigt. Also: Augen auf beim Mappenkauf! Oder vorher beim Verkäufer nachhaken). Meine Arbeiten habe ich auf schwarzen Fotokarton von Ursus aufgezogen. Neuere Zeichnungen habe ich auf Canson Mix Media Papier gezeichnet.
Hinzuzufügen wäre noch, dass die Mappe (laut Prüfungskommission) keine klassische Produktgestaltungsmappe ist.
Eine vollständige Materialliste findet ihr am Ende der Galerie.
Bei weiteren Fragen könnt ihr mir gerne schreiben.
Und nun: Viel Spaß beim Durchschauen.

Herzliche Grüße
Christian Struwe

Registrieren um andere Benutzer zu kontaktieren

Neuen Kommentar schreiben

Friends

  • Art Directors Club
  • Designdidaktik
  • Designkritik
  • Designspotter
  • designweeks.net