FH Dortmund KD Hausaufgabe 2018

Sie sind hier

Letzter Beitrag
faithfanatic
Beiträge: 9
FH Dortmund KD Hausaufgabe 2018

Hallo Ihr Lieben,

die Mails zur Einladung zur Prüfung in Dortmund sind raus und ich habe mir für die Hausaufgabe schon den Kopf zerbrochen.

1. Visualisieren Sie das Thema "Verdichtung"

2. Gestalten Sie ein Plakat zu einem aktuellen politischen Thema

 

Puh. Mir kamen sofort super viele Ideen wie man beides machen kann und dennoch wirft es auch eine Menge Fragen auf. Vor allem aber frage ich mich, wie viel ich dabei um die Ecke denken darf. Für mich ist es in diesem Jahr die letzte Chance auf einen Studienplatz (bin persönlich schon etwas länger dabei einen zu bekommen, hab es bisher aufgrund mangelnder Zeichenkünste aber nie durch die Prüfung geschafft),

Es MUSS also einfach diesmal klappen :(
Vielleicht liest das ja auch jemand der schon angenommen wurde. Darf man stark abstrahieren? Darf man stark runterbrechen? Darf man über den Tellerrand blicken? 

Und wie aktuell muss denn das Thema sein? Gilt es auch als aktuelles Thema wenn es schon seit Jahren auf dem Tisch ist aber immernoch keine Ergebnisse dazu vorliegen?

Hilfe :D 

Vielleicht mache ich mir auch zu viele Gedanken.

ema
Beiträge: 23

Es ist vorallem wichtig, dass man zu seinen Arbeiten steht und diese selbstbewusst und überzeugt präsentiert. Werke, die dadurch auffallen, dass man sich intensiv mit einem Thema auseinandergesetzt hat und dieses völlig eigen interpretiert, stechen doch immer heraus. Genauso wie die Fähigkeit zum Abstraktionsvermögen ("über den Tellerrand blicken") - das ist zumindest erstmal nicht negativ, finde ich. 
Orientiere dich nicht daran, was gerne gesehen wird oder was gut ankommen könnte, sondern mach, wovon du selbst überzeugt bist. 


 

faithfanatic
Beiträge: 9
Hi Ema, danke für die schnelle Antwort. Also ich habe halt auch schon Ideen wie ich beide Themen umsetzen will und bin von beiden auch sehr überzeugt - bin mir aber halt etwas unsicher ob es nicht zu sehr um die Ecke gedacht ist oder zu allgemein gehalten. Ich habe die Hausaufgabe direkt per Mail erhalten. Allerdings kam vorgestern nochmal dieselbe Mail in der erklärt wurde dass einige wohl Probleme beim Empfangen Ich würde im Zweifelsfall Mal anrufen. Zum Glück haben wir ja noch viel Zeit bis zur Prüfung
sixoldshoes
Beiträge: 319

Hi,

du darfst so viel um die Ecke denken wie du willst und es ist auch gewollt das du nicht immer gleich rechts abiegst. Entscheident ist das die Kommunikation am Ende klar verständlich ist, nicht zu kindlich ist und man sieht das du dir viele Gedanken machst. Also dich ausdehnend mit dem Thema beschäftigst. Zeichnen musst du nicht können, die Idee ist wichtiger als das können, siehe aber zu das du in dem Medium arbeitest wo du dich wohl drin fühlst, du willst ja zeigen was du kannst und nicht das was du nicht kannst.

Erzähl doch mal von deinen Ideen, besser noch zeig doch mal paar arbeiten. Ansonsten sieh zu das du zu den kostenfreien Mappenberatungen kommst wenn es noch welche gibt. Termine sind auf der FH Website unter Design und Termine. In der Regel sind die Profs der Mappenberatungen auch die Prüfer. :)

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net