Eignungsprüfung Wien - Akademie der bildenden Künste

Sie sind hier

Letzter Beitrag
brennender-Vorhang
Beiträge: 5
Eignungsprüfung Wien - Akademie der bildenden Künste

Hallo Leute!

Ich bewerbe mich dieses Jahr u.a. an der Akademie der Bildenden Künste für Malerei. Gibt es hier jemanden, der diese oder eine andere Prüfung an der Bildenden bereits gemacht hat? Falls ja, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir kurz berichten könntet, wie das ganze abgelaufen ist - welche Aufgabenstellung ihr bekommen habt, auf was man besonders achten sollte usw. Und (ne ganz blöde, aber wichtige Frage :D) - kann man rauchen gehen? Und wisst ihr, ob es im Gebäude WLan gibt, das man benutzen kann? (Bei meiner jetzigen Uni gibt's das nämlich nur für Studenten.)

LG und vielen Dank für's Lesen! :)

brennender-Vorhang
Beiträge: 5

Heyho!! :) Ich hab die Prüfung jetzt hinter mir und werd mal meine Fragen selbst beantworten - vielleicht hilft es ja den ein oder anderen!

Und ganz wichtig: ich hab mich für die Studienrichtung LEHRAMT - BILDENDE KUNST beworben!! Die anderen Prüfungen sehen vermutlich etwas anders aus. Und natürlich kann es jedes Jahr ein wenig anders sein, aber das ist wahrscheinlich ee jedem klar. :)

Das gesamte Bewerbungsverfahren sieht folgendermaßen aus:

1. Online Anmeldung

2. Mappenabgabe

3. Praktische Prüfung 

4. Eignungsprüfung Lehramt

5. Prüfungsgespräch

 

1. Du hast ca. 2 Monate Zeit, um dich online anzumelden. Dabei musst du lediglich deine ganzen Daten (Name, Adresse, bisherige Ausbildung usw.) angeben.

2. Für die Abgabe der Mappe hast du ca. 5 Tage Zeit, um sie persönlich oder durch Vertrung direkt an der Uni abzugeben. Per Post funktionierts, glaub ich, auch, aber hierzu findet ihr sowieso alles auf der Werseite. (Ich habe ghört(!), dass es von Vorteil sein kann, wenn man die Mappe eher an den ersten beiden Tagen abgibt.)

3. Zwei, drei Tage nach der Mappenabgabe findet die praktische Zulassungsprüfung statt. Hierfür hast du von 10Uhr bis 17Uhr Zeit. Zu Beginn bekommen alle einen Zettel mit den Aufgabenstellungen für die Prüfung. Das ganze wird dabei auch nochmals mündlich erklärt und man kann Fragen stellen.

Unsere Aufgaben lauteten:

Erstelle irgendein Projekt! :) Jup, wir hatte ein "freies Thema" und konnten irgendwas machen - entweder ne Zeichnung, eine Performance, Fotos, einen Film, oder ganz was anderes. Bei ner Performance/ Aktion mussten wir diese mit Fotos oder nem Video festhalten und das ganze auf nem USB Stick abgeben. (In den letzten Jahren gab es, soweit ich weiß, ein "Thema" auf das sich das Projekt beziehen musste, also es kann gut sein, dass es in Zukunft auch wieder ein Thema gibt und man, nicht so wie bei uns, ein "freies Thema" wählen darf.)

Als zweiten Teil mussten wir einen kurzen Text (max.1800Zeichen) über unser Projekt verfassen. Wir mussten das Konzept, das hinter unserm Projekt steht, kurz beschreiben und dann ein Konzept für die Präsentation des Projekts erstellen. Also wo wir es präsentieren würden (in ner Ausstellung, auf Social Media, in nem öffentlichen Raum usw.), wie wir es präsentieren würden (an der Wand, am Boden etc.) und natürlich warum wir es so präsentieren würden.

Als dritten Teil mussten wir eine Skizze von der Präsentation des Projekts anfertigen. (Also wirklich nur ne Skizze, kein Meisterwerk!)

Die Bewerber, die sich auch noch für das Studienfach "Gestalt im Kontext"(oder so irgendwie), also "technisches und textiles Werken" angemeldet haben, mussten am nächsten Tag erneut eine praktische Prüfung ablegen. Ich war da zwar nicht dabei, aber soviel ich weiß, mussten diese heuer einen Sessel "gestalten". Mehr kann ich dazu aber leider nicht sagen.

4. Die Eignungsprüfung fürs Lehramt war relativ einfach und soviel ich gehört habe, kann man diese fast nicht "nicht bestehen". Das ganze dauerte ca. 45min und wir machten die Prüfung in 6er Gruppen. Wir saßen dabei mit 2 Professoren und 2 Studenten im Kreis und uns wurde ein kurzer Film einer normalen Schulstunde gezeigt. Diesen Film konnten wir zweimal ansehen und dabei sollten wir uns aufschreiben, was wir bemerkt haben. Danach mussten wir in 2er Gruppen besprechen, was wir beobachet haben und mussten uns gegenseitig kurz vorstellen. Wieder im Sitzkreis trug jeder Bewerber nach der Reihe vor, was sich sein Partner zu dem Filmausschnitt gedacht hat und sagte ein paar Worte über seinen Partner. 

5. Das Prüfungsgespräch ist einen bzw zwei Tage nach der Lehramtprüfung. Laut Website sollte das Gespäch eigentlich 10min dauern, in Wirklichkeit waren es allerdings nur 4Minuten. Im Raum saßen ca. 10-15Leute, mein Projekt samt Skizze wurde auf den Tisch zwischen mir und der Prüfungskomission gelegt und ich hatte max. 3 Minuten, um mein Projekt vorzustellen und um zu erklären, wie ich es präsentieren würde. Danach wurden mir noch ein paar Fragen zum Projekt bzw der Präsentation gestellt. Anschließend wurde ich gefragt, was ich unter Kunstvermittlung verstehe und was ich im Studium lernen möchte. Macht euch am besten zuvor ein paar Gedanken und überlegt auch, welche Fragen noch kommen könnten und was ihr antworten würdet. V.a. wenn ihr an Redeangst in solchen Situation leidet! Und versucht laut zu sprechen und selbstbewusst aufzutreten! Ich hab mir hierfür viele Videos auf Youtube zum Thema Körpersprache, kraftvolle Stimme usw. angesehen - keine Ahnung ob diese Tipps und Übungen geholfen haben, aber ich hab´s geschafft!!! Und glaubt mir, ich hatte riiiiiiiiesen Panik vor diesem Gespräch! : ) Ein Tip noch: versucht kurz und präzise zu antworten, ihr habt keine Zeit für lange Erklärungen! 

 

Gut, das war´s jetzt. Ich hoffe, ich kann damit jemaden helfen!! 

LG und viel Erfolg!!! :)

parkgalerie
Beiträge: 1078

Hey, ganz lieben Dank für den Bericht. Finde ich ganz toll, dass du da noch was dazu geschrieben  hast. Ist leider gar nicht so selbstverständlich . Glückwunsch Dir zur bestandenen  Prüfung .

Kostenlose Mappenberatung am 6.9.19 in der parkgalerie berlin
http://www.parkgalerie-berlin.de/Atelierprogramm.htm#Mappenberatung

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net