Ratlos ohne Mappe

Sie sind hier

Letzter Beitrag
ZaniMerta
Beiträge: 2
Ratlos ohne Mappe

Hallo :)
​Ich suche gerade verzweifelt nach Informationen was genau denn in so eine Mappe rein soll. 
​Also Bleistift, Acryl, Kohle, usw. oder das was mir am meisten liegt?
​Ich finde leider absolut keine "Anleitung" (<-- unpassendes Wort) oder etwas ähnliches. 

Ist das von Schule zu Schule unterschiedlich, oder bleibt das alles mir überlassen?
​Ich interessiere mich für bildende Kunst, habe aber keine "professionelle" Erfahrung, bzw noch nie gelernt was es alles gibt an Techniken usw. 
Muss ich da denn schon etwas wissen? 
​Ich bin ziemlich unsicher was meine Kunst und mein Können betrifft.

Ich hoffe auf Antworten :)

Liebe Grüße, Zani

annystv
Beiträge: 7

hi zani,

für welchen studiengang hast du dich denn beworben oder willst du dich bewerben?

ich fertige gerade eine mappe für KD an und dort sind alle mitte und wege offen wie man seine mappe gestaltet. es ist quasi alles erlaubt.

ich denke jedoch, dass es von vorteil wäre wenn man schon einige techniken (zb Zeichentechniken wie die schattierungen etc) kennt und damit umzugehen weiß. aber sowas kannst du ja auch im internet nachschauen, gibt sicher gute tutorials auf youtube aber genau weiß ich das nicht weil ich das alles in der schule gelernt habe.

 

hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen und ich hoffe auf eine antwort von dir! :)

lgsmiley

ZaniMerta
Beiträge: 2

Hallo annystv :)

Ich interessiere mich für Bildende Kunst. 
Von einer Bewerbung bin ich noch ein Stückchen entfernt, aber ich versuche mich darauf hinzuarbeiten :D

Ich werde mich auf jeden Fall mal im Internet und auf Youtube schlau machen was es so gibt.

Danke für die Antwort :) :)

Liebe Grüße

 

kiddox
Beiträge: 8
Heya :) Mir hat es geholfen an einer Mappenbesprechung an meiner Favoritenschule teilzunehmen. Es wurden alle Teilnehmer in einen Raum gebracht und durften dort vor versammelter Runde ihre mappen präsentieren und die Profs haben dann ihre Meinung dazu gegeben. Hat mir echt geholfen meine Mappe zu machen. Meine Werke haben nach der Besprechung eine komplette 180° Wendung gemacht. Du musst auch nicht unbedingt mit einer Mappe hin, sondern kannst ja nur bei anderen bisschen reinschauen und den Profs zuhören. An der Adbk Nürnberg ist mir dann aufgefallen dass hauptsächlich verlangt wird sich selbst und seine größte Interesse darzustellen, hauptsächlich auch im konzeptuellen Bereich. Um so persönlicher um so besser ist dort nach meinem Eindruck das Motto. Bin nach der Mappenberatung heim, hab meine Mappe weggeworfen, alte Werke angeschaut, Parallelen und öfters auftretende Merkmale gesucht und mich mehr auf diese konzentriert. Das packst du schon.
autumnng
Beiträge: 17

Was rein soll? Alles kann rein, hauptsache nicht langweilig oder schon mal gesehen ;D

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net