Mappen Feedback UdK Visuelle Kommunikation

Sie sind hier

Letzter Beitrag
tara.ml
Beiträge: 2
Mappen Feedback UdK Visuelle Kommunikation

Hallo,

ich möchte mich dieses Jahr zum WS bewerben und habe die Seite leider zu spät entdeckt. Trotzdem hoffe ich auf Feedback und Hilfe für meine Weiterarbeit! 
Vielen Dank :)

Von mehreren Seiten wurden mir feste Themen abgeraten, deshalb habe ich die Mappe so gestaltet.

Link zur Mappe:

https://drive.google.com/open?id=1SWOXouWRWD19L_hxpATsoZr9K_fyIdN8

Infos: Die Kupferfigur zu den kleinen Gemälden ,,Evolution" muss noch poliert werden.

Auf die Rückseite vom Zine This Is A Mess kommt noch ein Gedicht von mir (bleibt also nicht so schwarz)

Ich habe in der Mappe 2 Zines. Da ich nicht jede Seite einzeln fotografieren will (2 Bilder sind trotzdem in den Mappenbilder um es sich besser ausgedruckt vorstellen zu können) ist hier der Online Link:
Zine Digital Disarray:

https://www.canva.com/design/DACdZkoRDu0/share?role=EDITOR&token=yQkp_c0L6c_jOQpyQKDEYg&utm_content=DACdZkoRDu0&utm_campaign=designshare&utm_medium=link&utm_source=sharebutton

Zine This Is A Mess: 

https://www.canva.com/design/DACkaLQRY2c/share?role=EDITOR&token=ppbNFN4Wf1Rh7w9lxEhkTQ&utm_content=DACkaLQRY2c&utm_campaign=designshare&utm_medium=link&utm_source=sharebutton

 

ellivelvet
Beiträge: 2

Hey cooler Style und schöne Experimente mit den Figuren. Ich glaube dass einfach zu wenig Aussagekraft für den Studiengang hat. Also was genau du mit deinen Bildern ausdrücken/aussagen/kommunizieren möchtest. Die Schwierigkeit liegt darin, dass fremde Menschen auf den ersten Blick erkennen was es sein soll. Im Grunde möchtest du ja damit irgendwem was erzählen, aber wenn er dads nicht versteht dann bist du am Thema vorbei.,

Ich habe auch Probleme damit, weil zu viel Wirres in meinem Kopf ist, mache auch gerade meine Mappe für KD für die HTW und UDK u evtl Potsdam. 

jamesdkirk
Beiträge: 42

Hey,

ich finde den Fisch cool.

Ich weiß auch nicht so recht, was du eigentlich kommunizieren willst ? Deine Collagen wirken auf mich unaufgeräumt. Schau, dass du eine gute Zusammenstellung findest, bevor du sie aufklebst. Manchmal ist weniger mehr.

Die Z-Evolution sind mir zuwenig. Ein Strich auf einer Leinwand. Rauchefix ist Kitsch. Die Zines und Plakate haben keine Aussage und sind gestalterisch auch och ziemlich am Anfang.

Dir scheinen Ja collagen Spaß zu machen und hier würde ich Ansatzen. Schau, dass du  eine Aussage(n) findest und dieses dann mit den Collagen kommunizierst. Lass Mal z.b. Type / Layout weg und konzentrier dich auf eine Gestaltungsmöglichkeit, damit du darin erstmal Fortschritte machst.

 

Grüße  Kirk

tonisbrain
Beiträge: 7

Hey! Auf den ersten Blick finde ich deinen Stil schonmal ziemlich nice. Ich finde die Tape-Cover ziemlich cool nur habe ich mich gefragt, ob auf den Tapes auch etwas drauf ist, was in Verbindung zur Mappe steht. Die beiden geklebten Arbeiten mit "Wer sind wir eigentlich" und mit der Zigarette und dem Tape verstehe ich nicht so ganz. Also ich habe mich gefragt, wo der Bezug zwischen dem Titel "Wer sind wir eigentlich" und den darauf geklebten Wattestäbchen ist. Oder was hat die Zigarette mit dem Tape zu tun, mich interessiert hierbei direkt, was es in dir auslöst, das kommt leider nicht so an...

Bei einigen Collagen kann ich dir zum Beispiel total folgen und mir dabei auch vorstellen was du dir dabei gedacht hast, ob die Profs an der UdK das auch können, weiß ich nicht. 

Ich bin leider selbst nur eine Bewerberin und kenne die UdK kaum, aber mir wurde zum Beispiel mal geraten, wenn ich ein Thema anschneide, wie in deinem Fall das Rauchen, dieses Thema eventuell weiter zu hinterfragen. Vielleicht kommt es gut an, wenn man sieht dass du dir Gedanken um ein bestimmtes Thema machen kannst und dazu viele Ideen hast, anstatt durcheinander so viel wie möglich zu zeigen. 
Pass auf, dass du dich nicht in all deinen bunten Ideen verirrst. 

Viel Erfolg und Spaß bei der Mappe weiterhin!!

parkgalerie
Beiträge: 1057

wird jetzt hart klingen, Entschuldigung, aber meiner Meinung nach fehlen Dir ganz elementare gestalterische Fähigkeiten, ein Gespür für Komposition, Farbe Rythmus im Bild usw.

Das versuchst Du zu verstecken, indem Du nur Collagen und Gebasteltes zeigt. Gelingt aber nicht.

Das sieht alles Caotisch, überladen und bastelig aus.

Du mußt zeichnen lernen. Da lernt man das. Du wirst da nicht drum herumkommen. Zeichne, bitte.

Kostenlose Mappenberatung am 5.4.19 in der parkgalerie berlin
http://www.parkgalerie-berlin.de/Atelierprogramm.htm#Mappenberatung

tara.ml
Beiträge: 2

Ok danke für euer Feedback, ich bin jetzt super motiviert alles nochmal umzuschmeißen, mich mehr über Layout usw. zu informieren und trotzdem mit meinem eigenen Stil weiterzuarbeiten! 

Gibt es trotzdem Objekte, die ich (verändert) drin lassen kann? 
Das Im Not Kurt Cobain Stillleben (Shirt), die Art Needs Friends Kassette, die Spiegel Collage und die 2 Polaroids mag ich nämlich sehr.

Beim meisten Rest habe ich die Kritik eingesehen und die kommen weg.

Mir würde es auch sehr helfen, wenn ich gestalterische Tips zu den Zines bekommen würde. Also was sind die Hauptprobleme. (an Seitenbeispielen)

Ach ja eigentlich wollte ich mit meinen Zines auch meine Fotografien zusammenfassen. Würde es dann mehr Sinn machen, sie in ein Zine einzubinden ohne weitere Gestaltung, damit ich weniger falsch machen kann, weil ich ja gestalterisch noch nicht so weit bin? 

Ich möchte mich nämlich sehr gerne verbessern und erneut mein bestes geben. :)

 

redpanther
Beiträge: 4

Ich finde die Mappe sehr schön.

Wer ist der heiße Typ im letzten Bild?? :D 

sixoldshoes
Beiträge: 343

Hi Tara,

du hat mich ja darum gebeten und dem komme ich jetzt nach, tut mir leid das es so spät kommt.

Generell pflichte ich den Tipps von parkgalerie bei, dich mit Komposition und Farbe auseinanderzusetzen. Allerdings ist das wichtigste was du klären und dich fragen solltest, was "Kommunikation" eigentlich ist. Da kommt man vielleicht eher in die Richtung was "Visuelle Kommunikation" ist.

Wir Kommunizieren Verbal, in dem wir sprechen und eine visuelle Übersetzung davon ist Schrift. Bei Musik sind es Noten.
Temperaturen kann man mit einer Maßeinheit darstellen, oder mit einer Farbe, dabei steht Rot für besonders Heiß und Blau für Kalt. Die Zwischenfarben zeigen die Intensität, ein Hellblau ist nicht so Kalt wie ein Dunkelblau. Das ist Banal aber es verdeutlicht dass das schon ein visuelles System ist. 

Wenn wir Farben sehen haben wir unterschiedliche Gefühle und Stimmungen, aber auch Assoziationen. Genauso wie Formen.

Google mal Gestaltungsgesetze, les dich ein bisschen ein es hilft dir sehr viel mehr deine Arbeiten eher zu planen als wirkürlich zusammenzustellen.

Jetzt aber zu den Arbeiten. Collagen, Poster, Layout etc. Brauch immer eine Hierachie d.h man setzt etwas in den Mittelpunkt in dem man etwas Größer macht oder farbig hervorhebt. Deine Arbeiten bleiben fast immer auf einer Ebene, weil du keine Kontraste nutzt und den Schwerpunkt gar nicht setzt. Daher frage dich immer was der Betrachter zu erst sehen soll und ordne die anderen Elemente unter. Desweiteren brauchst du eine klare Message und die restlichen Elemente unterstützen nur.

Das Bild "Träume zerstört" das sind so viele Bilder reingeballert man weiß gar nicht was du sagen willst. Das ist als würde ich dir alle Suchergebnisse einer Googlesuche zu "Träume zerstört" auf einmal sagen. Man sagt immer arbeite in Serien weil du dich dann auf einzelne Aspekte eines Themas fokussieren kannst. Der versuchst sehr viele Gedanken in einem Bild zu verfrachten, es gibt doch auch keine Zwei unterschiedliche Straßenschilder in einem damit man sich das zweite sparen kann.

Du kommst viel weiter wenn du dir ein gutes Thema suchst und das in mit verschiedenen Gedanken und Perspektiven beleuchtest und dich mit Grundlagen vertraut machst.

Layout sachen, mit Text, es hilft wenn du Raster benutzt. Aber das sind alles Sachen die man mit Recherche herausfindet, ihr recherchiert leider nie genug.^^

Ich hoffe das hilft weiter. :)

 

 

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net