Liste der eingereichten Arbeiten

Sie sind hier

Letzter Beitrag
Boni
Beiträge: 2
Liste der eingereichten Arbeiten

Hey, ich hoffe mir kann jemand weiter helfen. Ich habe bald die Eignungsprüfung an der FH Dortmund für Kommunikationsdesign und bin so gut wie fertig mit meiner Mappe. Ich muss noch eine Liste der eingereichten Arbeiten erstellen, was genau ist damit gemeint also wie soll die Liste in etwa aussehen?

Danke im Voraus

Siegelwachs
Beiträge: 5

Hi! :)

Ich gehe mal von einer Art Inhaltsverzeichnis in der Mappe aus. Ich hatte in meiner Mappe auch eins damit man sichergehen kann dass nichts fehlt.

Da meist alle Arbeiten aus der Mappe geholt und nebeneinander betrachtet werden hilft sowas, um den Überblick über die ganzen Mappen und Arbeiten zu behalten.

LG^^ 

Boni
Beiträge: 2

Hey, lieben Dank für deine schnelle Antwort. Das klingt logisch :)

Weißt du eventuell auch was als eine Arbeit angesehen wird? Also wenn ich zum Beispiel mehrere Fotos habe, zählt ein Foto dann als eine Arbeit?

LG

Siegelwachs
Beiträge: 5

Hey :D

Dieselbe Frage hab ich mir bei meiner Mappe auch gestellt, das ist nicht immer ganz eindeutig. 

Bei mir war es so dass ich meine Arbeiten auf insgesamt elf A2-Kartons aufgezogen habe. Auf jedem Bogen haben mehrere Teile ein großes Ganzes ergeben, ich habe ihnen dann einen Titel gegeben und so in meinem Inhaltsverzeichnis aufgeführt. Daher hatte ich so gesehen elf Arbeiten bzw. elf Pappen mit mehreren Arbeiten. Es kann sein dass die ein oder andere Arbeit in ihren einzelnen Teilen als mehrere angesehen wird, wenn sie groß genug sind und theoretisch auch für sich allein stehen können.

Man kann auch mehrere Dinge auf einen Bogen kleben die nicht unbedingt etwas miteinander zu tun haben, für meine Mappe fand ich das allerdings störend, da das irgendwie ablenkt und "aus dem Geschehen" herausholt.

So genau zählt man üblicherweise auch nicht nach, man muss nur eine gewisse Fülle erkennen können.

Bei deinen Fotos kann jedes als eine Arbeit gelten, wenn einige davon einen Bezug zueinander haben kannst du sie als Serie mit mehreren Teilen präsentieren und gemeinsam auf einen oder mehrere Bögen kleben.

Im Grunde kannst du alles, was mehr oder weniger für sich alleine stehen kann, als eine Arbeit zählen. Da brauchst du dich nicht wie ich immer an jedem einzelnen Pappbogen zu orientieren. :)

Du kannst bei mehreren Arbeiten auf einem gemeinsamen Bogen jede einzeln in deinem Verzeichnis auflisten, auch bei einer Serie. Es ist also ganz deine Entscheidung. :D

Ich habe meine elf Bögen ja einzeln betitelt, anstatt zu sagen was für Materialien genutzt wurden usw. Meine Liste bestand also nur aus Punkt 1-11 mit dem jeweiligen Titel (z.B. "Papierkorb", "Verfolgt" oder "Die Antwort auf alle Fragen"). Ich hätte es aber auch detaillierter auflisten können indem ich nach dem Titel die jeweiligen Bestandteile nochmal extra aufgeführt hätte. So oder so erkennt man ob und wie viel Arbeit in eine Mappe gesteckt wurde.

Man kann mit Reihenfolge und Titeln ein wenig mit der Präsentation der Mappe spielen. Die Titel haben mir einerseits geholfen meine Gedanken hinter jeder Arbeit auf den Punkt zu bringen, andererseits weckt es Bilder und Assoziationen im Kopf des Betrachters. So ähnlich, wie wenn ein roter Nagellack "Cherry" statt einfach "Rot" genannt wird. :D

Hoffe ich konnte das verständlich erklären.^^

LG ;) 

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net