Generelle Eignung für ID / KD

Sie sind hier

Letzter Beitrag
Mikero
Beiträge: 4
Generelle Eignung für ID / KD
Hallo liebe Foris ;), Ich hab mich hier angemeldet, um etwas kritische Einschätzung meiner Arbeiten und Motive zu bekommen. Erstmal zu mir... Ich bin derzeit Anfang 20 und hadere seit letzem Jahr damit, wie ich meinen weiteren Werdegang a gehe. Ich hab direkt nach dem Abitur 2 Semester Geographie studiert und musste für mich persönlich feststellen, dass ich dort nicht richtig angesiedelt bin. Mein ursprünglicher Berufswunsch war davor Jahrelang Industriedesigner, was ich dann jedoch aufgrund der Meinungen in meinem Umweld was Perspektiven angeht verworfen hatte. In meiner Freizeit bin ich quasi ständig am Verbessern von Produkten und werkeln unabhängig vom Material (v.a. Holz, Möbel, Glas, Zubehör für Hunde etc.). Ich hab mich Anfang April nun doch auf den Orientierungstag der HS München getraut und bin restlos begeistert gewesen vom Aufbau und den angebotenen Modulen, den Profs etc. - kurz, ich würde wahnsinnig gerne dort hin. Auch die HS Augsburg hatte ich mir wegen KD angeschaut und könnte mir vorstellen dort zu studieren. Wobei ich noch meine Schwierigkeiten damit habe KD richtig zu begreifen... Ob ich es auf den letzten Drücker noch schaffe für kommendes WS angenommen zu werden ist zwar sehr fraglich (im Zweifel wird es erst nächstes Mal was), würde es aber gerne probieren. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr einen kurzen Blick auf ein paar meiner Arbeiten der letzten Wochen werfen könntet. Ich bin mir derzeit nicht wirklich sicher, ob meine Fähigkeiten derzeit ausreichen. https://drive.google.com/folderview?id=1-12smqow4ZFen1itwmQwSJUnkQsrue6B Für die Mappe für ID hab ich leider kein wirkliches Leitthema gefunden, bei der für Augsburg war meine Idee 'Karabiner' aus allen möglichen Blickwinkeln zu betrachten, wobei da noch nichts vollständiges fertig ist. (z. B. Fotographie in der Spiegelung der Karabiner in ihrem verschiedenen Einsatzgebieten, Collagen zu ebendiesen, Wortspiel mit den Carabinieri aus Italien, Durchschaubilder mit unterschiedlichen Bearbeitung techniken etc.) Entschuldigt bitte das es so lang geworden ist, und bitte spart nicht mit Kritik (aber seit nett ;)). Lg Ronja
sixoldshoes
Beiträge: 349

Hi^^,

Probleme mit Ausarbeitung, heißt fachlich genug drauf zu haben eine Mappe zu erstellen sehe ich bei dir nicht.

Was ich sehe ist, erstmal das du zeichnen kannst, wenn du dir Zeit lässt aber auch viel Masse produzierst, weil du auf die schnell Content brauchtest. Bspw. Das dritte unten von rechts, nie im Leben stimmt da die Proportion, arbeite lieber so ausgefeilt wie das erste Bild in der zweiten Reihe. Das ist aber alles auch hinsetzen und Zeit nehmen und es vernünftig machen. Zeichnungen bei dir sind noch Luft nach oben, aber es ist nicht so das du aufhören solltest den Weg weiterzuverfolgen.

Ich sehe bei dir in erster Linie den Weg Richtung ID, dahingehend die Frage was du an KD nicht verstehst?

Schriften zu zeichnen ist cool, für Übungen, interessanter sind dann die Manipulation, die Buchstämme zu nehmen und selbst was rausmachen, in Kontext setzen zb. zu einem Plakat. Das gehst du schon richtig an, analysieren, erforschen etc. dann aber auch weitergehen, was eigenes machen. Das ist aber schon mehr KD, deine Mappe ist nicht ganz klar.

Mit dem Karabiner hast du mögliche Probleme gesehen, die du zu lösen versuchst, ich würde in da noch weiter forschen, nimm dir Produkte, überleg wie man sie verbessern kann. Ich denke das, passt eher zu dir.

Mach Naturstudien, studiere Mechaniken, such dir mehr als nur den Karabiner. Und vergiss die Porträts, Augen, Hände, das sind gute Übungen, aber Motive die auch langweilig sind.

Ich denke du musst einfach noch tiefer einsteigen und mehr machen, denke nicht das die Mappe so reicht, du kannst es aber gerne versuchen.

Bzgl. Fernbedienung, meinst du in Zeiten von kommenden Sprachsteuerung, wird die Fernbedienung eine Zukunft haben?

 

Viel Glück. :)

 

Mikero
Beiträge: 4
@sixoldshoes Danke erstmal für die ausführliche Antwort, ich versuche mal etwas darauf einzugehen ;) Kann leider erstmal gar nicht so direkt einordnen, welche Zeichnungen du ansprichst. Welche meinst du denn? Bei KD bin ich mir halt nicht so sicher wo die Aufgabengebiete irgendwann mal liegen... Ich mach außerhalb dessen, was ich gezeigt hatte auch gerne Layouts für Präsentationen oder erstelle Figuren / Charaktere für Einladungskarten oder Comics. Vermute zwar, dass sowas nicht direkt reinfällt, aber bin mir halt nicht sicher. Was ich bisher hochgeladen hab waren großteils auch nur Vorarbeiter, gerade die Karabineridee ist ja noch in der Ausarbeitung :) Das mit den Naturstudien und Mechaniken nehm ich mir zu Herzen, danke dafür, hab auch schon so meine Ideen. Meinst du, wenn ich das eher Richtung Tiere, spezieller Hunde (sind nunmal mein Lieblingsmotiv...) fokussiere, ist das ein Problem? Was die Fernbedienung angeht: Die ist mir aufgefallen da ich viele ältere Leute im Umfeld habe, die mit der neuen Technik häufig Probleme haben. Daher der Ansatz eine Fernbedienung zu gestalten, die für jegliche Generation nutzbar ist, quasi wenige große und haptische Knöpfe für die Senioren und zusätzlich der Touchscreen für die jüngeren Generationen um auch alle anderen Funktionen des Fernsehers/elektronischen Geräts nutzen zu können. Hauptaugenmerk lag dabei (und ist noch nicht klar genug ausgearbeitet) auf dem richtigen Schwerpunkt bei Zweihandbedienung, Rutschfestigkeit und hohen Kontrasten.
jamesdkirk
Beiträge: 59

Huhu,

ich denke auch, es würde dir gut tun dich zu entscheiden, möchtest du

Kommunikation | Design oder

          Industrie  | Design studieren ?

Beides sind meiner Meiner Meinung nach komplett unterschiedliche Ansätze, bei denen ich eher keine Durchmischung sehe. Was genau du später damit machst sagt dir jede Hochschule. Klapper mal deren Internet Seiten ab und lies dir so sachen wie Lehrplan und Berufsbild durch.

In KD geht es eher darum gestalterisch etwas zu kommunizieren . Buchcover, Layout, Website, Comic, Corporal Design....

In ID geht es glaub ich viel mehr darum wie du Produkte für die Industrie oder mit der Industrie Konsumgüter erschaffst. 

Computer, Angelhaken, Tassen usw. usw.

Grüße, Kirk

Mikero
Beiträge: 4
Danke für die Einschätzung. Ich bin in der Hinsicht leider wirklich miserabel in Entscheidungen treffen... Da würde mir tatsächlich die HS München sehr entgegen kommen, da die scheinbar sehr interdisziplinär ausgerichtet sind. Letztendlich wenn ich frei wählen könnte würde ich sehr wahrscheinlich sofort ID in München studieren. Aber mal schauen was sich noch entwickelt
sixoldshoes
Beiträge: 349

@Mikero:

KD ist auch nicht so klar definiert, das Studium schneidet viele Bereich an, wie Illustration, Game, Animation, Buch.
Im KD Studium findest du eher heraus was dir liegt und wohin du willst. Aber im groben wirst du immer auf die Themen treffen die Kirk schon beschrieben hat, Komunikation, gestalten in einem Layout mit Bild/Schrift, erarbeiten von Konzeptionen und Gestaltungsystemen.

Ich würde Tiere nicht als Thema nehmen, viel zu Platt, eintönig und langweilig. Interessant sind aktuelle Themen oder Probleme die du siehst und gestalterisch löst. Zu einem gewissen Teil soll die Mappe deine handwerkliche Fähigkeit zeigen, zum anderen wie du mit verschiedenen Themen umgehst und gestalterisch ausarbeiten kannst. Zwei unterschiedliche Kompetenzen.

Zu der Fernbedienung, du denkst da zu einfach. Es erscheint erstmal sinnvoll ein Produkt zu entwickeln was alle anspricht, das Problem dabei ist, dass das nicht funktionieren wird, du wirst immer Kompromisse machen um jede Zielgruppe zu kriegen, erfolgreicher wirst du aber wenn du eine einzige Zielgruppe richtig abholst, sprich das Produkt für eine Gruppe anpasst. 

 

 

Mikero
Beiträge: 4
Danke für die Anregungen, werde definitiv noch in verschiedene Richtungen ausarbeiten.

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net