Fragen bzgl. "Aktionskunst"

Sie sind hier

Letzter Beitrag
brennender-Vorhang
Beiträge: 5
Fragen bzgl. "Aktionskunst"

Hallo Leute! 

Ich bewerbe mich dieses Jahr an der Angewandten und der Bildenden in Wien für Malerei. Meine Mappe ist im Großen und Ganzen fertig, allerdings habe ich bis jetzt nur Zeichnungen, Collagen und Sachen aus Papier (gefallten, zerschnitten usw.) in der Mappe. Nun würde ich noch gerne ein kleines Projekt machen, das in die Richtung "Aktionskunst" geht. Leider hab ich mich bis jetzt nicht wirklich d.amit auseinandergesetzt und die Suche im Internet hat mir auch nicht sehr viel dabei geholfen diese Kunstform etwas mehr zu verstehen. 

Kennt ihr vlt ein paar Künstler, die "Aktionskunst" machen? Oder Internetmagazine, die sich damit beschäftigen? Wisst ihr welche Begriffe ich noch googlen könnte (außer "Aktionskunst") - gerne auch auf Englisch? 

Ich verstehe unter "Aktionskunst" zB wenn man seine Zeichnungen zerreißt und den ganzen Vorgang mit ner Videokamera aufnimmt, oder wenn man Bäume in Alufolie einwickeln, sich selbst beim Schlafen filmt usw. (nur ein paar Beispiele, die mir spontan eingefallen sind) - ist "Aktionskunst" hierfür eigentlich der richtige Begriff?

Habt ihr selbst Erfahrungen mit Projekten, die in diese Richtung gehen gemacht?

Was macht für auch den Unterschied zwischen "guter" Aktionskunst und "schlechter/abgedroschener" Aktionskunst aus? 

LG, :)

 

 

parkgalerie
Beiträge: 1057

Hmm, vieleicht bin ich ja ein bisschen arg spät dran, aber, falls es noch interessiert und du dich ja in Wien bewirbst:

Google mal nach Wiener Aktionismus. Da hast du dann schon die Creme de la Creme...

Kostenlose Mappenberatung am 5.4.19 in der parkgalerie berlin
http://www.parkgalerie-berlin.de/Atelierprogramm.htm#Mappenberatung

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net