Feedback Mappe Kunst und Multimedia

Sie sind hier

Letzter Beitrag
Gruen
Beiträge: 6
Feedback Mappe Kunst und Multimedia

Hallo liebe Precoreler,

ich suche Feedback für meine Mappe (Kunst und Multimedia LMU).

In der Mappe sind sowohl freie Arbeiten als auch welche zu meinem gewählten Thema "Märchen". 
Für das Fach müssen klassische als auch digitale Arbeiten angefertigt werden. Deshalb sind auch einige Bildbearbeitungen vorhanden (wobei bei denen immer noch das vorher Bild dazukommt - fehlt noch!). Eine Website ist in Mache. 

Da es ist mehr so lang hin ist wollte ich die Chance nutzen noch was an meiner Mappe arbeiten zu können.
Dh. aber auch, dass durchaus noch was dazukommt - nur was genau fehlt oder von Nöten wäre ist mir noch nicht so klar ... 

Deshalb freue ich mich über ehrliches Feedback und Kritik. smiley

https://www.dropbox.com/sh/wc2wsm8apv1h66s/AAAXbrJ98kew4gfOKNzdGYRMa?dl=0

Gruen
Beiträge: 6

Ist die Mappe so schlecht, dass sich keiner traut? ^^ ich würde mich immernoch sehr über Feedback/Vorschläge etc freuen ... 

niemandsland
Beiträge: 53

Hi!
Wahrscheinlich ist es jetzt eh zu spät mit meinem Kommentar. Ich würde es aber nicht persönlich nehmen, dass kein Feedback kam, da precore jetzt nicht mehr so krass besucht erscheint ;)
Ich bin kein Studierender deiner Fachrichtung, aber ich finde deine Mappe sehr gut!! Wurdest du angenommen?
Du hast verschiedenste Techniken angewandt, was sehr gut ist. Am meisten gefallen mir die schwarz-weiß Fotos und die Plakate. Die Zeichnungen zeigen auch, dass du Talent hast.
Also ja, wie gesagt, mir gefällt's. Für das Zeichnerische würde sich bestimmt auch noch ein Skizzenbuch eignen, die kommen auch immer sehr gut an.
Liebe Grüße smiley

Gruen
Beiträge: 6
JUHU! Eine Antwort :) danke! Noch ist nichts zu spät. Morgen gebe ich die Mappe bei der HM für KD ab und nächste Woche dann an der LMU für KuM. Es bleibt also spannend! Schade eigentlich, dass das Forum nicht gut besucht ist. Umso schöner, dass du geantwortet hast, danke :) Ein Skizzenbuch hab ich leider nicht... Die losen Skizzen die ich besitze sind in die Collage gewandert. Und eben hab ich noch eine A2 große Skizzenstudie angefertigt (und im die Dropbox geladen). Um das Fehlen eines Skizzenbuchs irgendwie auszugleichen. Falls dir noch einfällt was ich besser machen könnte, schieß los :) für die LMU hab ich ja noch ne Woche. Liebe Grüße :)
niemandsland
Beiträge: 53

Ein Skizzenbuch würde ich dir für die Zukunft auf jeden Fall empfehlen. Nicht nur für Bewerbungen, sondern auch für dich selbst. Denn damit fördert man Kreativität enorm, hätte ich selbst nicht gedacht, aber mir hat es sehr geholfen! Die Collage als Alternative ist denke ich ein guter Kompromiss.
Wie gesagt die Plakate finde ich gut umgesetzt, sie zeigen, dass du mit Komposition und Schrift gut umgehen kannst. Aber vielleicht fallen sie ein bisschen aus dem Rahmen, zumindest sehe ich keine Verbindung zu den anderen Themen und Techniken. Vielleicht kannst du noch eine dritte Arbeit in der Form machen, die so ein bisschen eine Verbindung schafft, weißt du was ich meine? :D Es soll ja nicht immer alles auf ein Thema anspielen. Aber ich finde der Kontrast von 2 wissenschaftlichen Fakten über Tiere im Vergleich zum Rest (Menschen & Märchen) ist sehr groß.
Die Arbeit "Augen" finde ich super, da der Prüfer hier auch etwas "zum anfassen" hat und nicht einfach nur ein aufgeklebtes A4 Blatt. Ich denke soetwas kommt auch sehr gut an. Bei Mappenberatungen habe ich immer gemerkt, dass so etwas gut ankommt, wenn man auch mal mit den Blättern an sich spielt und die Darstellung der Bilder so spannungsvoller macht. Also ruhig auch mit der Darstellung spielen und es interessant wirken lassen!
Im Aktzeichnen bist du auch geübt. Ich weiß nicht, ob du bei einem Aktkurs warst, aber die sind wirklich sehr nützlich. Denn ich persönlich finde es wichtig, jemanden zu haben, der einen hier auf Fehler hinweist. Gerade bei Proportionen und allgemein dem menschlichen Körper gibt es so vieles, dass man lernen muss, zu sehen und richtig darzustellen. Da können schon kleine Tipps extrem hilfreich sein.

Ich möchte nochmal betonen, dass ich selbst Bewerber bin. Habe hier auf precore schonmal eine Mappe bewertet und im darauffolgenden Kommentar hieß es "ich kann niemandsland da nicht zustimmen"... deswegen bin ich da immer vorsichtig ;D
Aber das waren jetzt alle meine Gedanken, die ich hatte. Helfe gerne, kein Problem :) Viel Erfolg, kannst ja hier reinschreiben, wenn du die Ergebnisse hast!

Gruen
Beiträge: 6

Also ich kann dir da nicht zustimmen!

 

Spaß bei Seite, danke nochmal für deinen ausführlichen Kommentar! smiley

Ein Skizzenbuch werde ich mir anschaffen. Ich hab bisher sowieso immer irgendwo rumgekritzelt - Karten, lose Blätter, ... - also Bedarf besteht auf jeden Fall.  

So genau ist mir das mit den Themen gar nicht aufgefallen, aber jetzt wo du es sagst. Die zwei fallen extrem raus. 
Bis zur LMU abgabe habe ich ja noch ein bisschen Zeit. Da sollte sich was "dazwischen" machen lassen. Auch, wenn ich nicht nicht weiß was genau. Da hast du aber auf jeden Fall einen Punkt getroffen. Das lässt mich jetzt nicht los laugh

Einen Aktkurs hab ich nicht gemacht. Bisweilen war die Zeit zur Mappe irgendwie zu kurz. Ich hab einfach rumgefragt und Freunde gemalt (ja, das war seltsam) die mir als "Laien" Feedback gegeben haben. Das ersetzt keinen Kurs, aber man entwickelt eine ganz eigene Art die Leute aus ihren eigenen Auge zu sehen und "Makel" zu erkennen.

 

So, puh, danke nochmal für das Feeback. Da war viel dabei, dass ich in Ideen umsetzen kann.

Und auch, wenn du "nur" Bewerber bist - Feedback hilft! 

 


 

Gruen
Beiträge: 6
Hallo niemandsland, an der LMU für Kunst und Multimedia wurde ich zur Prüfung eingeladen, die HM hat meine Mappe für KD leider abgelehnt. Ich kann mir aber auch denken warum, da ich nach der HM Mappe noch viel verändert habe! :) Danke für dein Feedback!

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net