ehrliche Kritik zur Mappe :)

Sie sind hier

Letzter Beitrag
jessiseute
Beiträge: 2
ehrliche Kritik zur Mappe :)

Hey ihr, 

 

ich bin gerade im absoluten Mappenprozess und würde euch gerne meine Mappe zeigen.

Ich würde mich gerne für Kunst auf Lehramt bewerben.

Hier ist nur ein Bruchteil der Arbeiten, die ich gemacht habe, dennoch würde ich mich sehr über eine konstruktive und auch ehrliche Meinung freuen :)

God bless you guys! :)

 

Hier ist der Link :)

https://we.tl/t-FBmEvDi3tJ

ini
Beiträge: 13

An sich wirkt deine Mappe schon sehr schön, mir gefallen deine Fotos gut. Auch das Lineart vom Elefanten finde ich cool, ich denke so ein lockerer Strich ist gerne gesehen. Achte bei der Richtung von den Händen mehr auf Schatten. Wenn du nur die Umrisse zeichnest wirkt es schnell unnatürlich. Auch Hilfslinien können gerne da bleiben, man will sehen wie du vorgehst. Ähnlich bei dem Portrait der alten Frau. Zeichne nicht nur die Umrisse und Linien, geh mehr nach hell und dunkel, Falten sind nicht einfach Striche im Gesicht. Auch immer gut ist in Serien zu arbeiten. Du hast zum beispiel einen Akt, mach doch noch mehr, also mehrere Positionen, und mach als Referenzen vielleicht Bilder von dir selbst, mit einem Stuhl oder einem Gegenstand, den du immer mit dazu malst. Die vögel sind irgendwie noch recht "kindlich" gemalt, vielleicht ist das auch extra stilistisch eingesetzt. Aber schön ist wiederum, dass du unterschiedliche Materialien verwendest. Trotzdem bin ich natürlich auch nur angehende Studentin und kein Profi :D. 
Viel Glück und bleib dran! 

KarinaArinak
Beiträge: 7

Hi, 

die  für deine Mappe vorbereiten Studien sind schon gut strukturiert. Sie zeigen eine Technikvielfalt und auch die Qualität der Präsentation ist gut. 
Punkte, die mir auffallen:

  • Würde den Bleistift neben dem einzelnen Bild weglassen irritiert besonders bei den Fotografien irgendwie
  • Die aus Linien gezeichneten architektonischen und landschaftlichen Bilder find ich richtig toll, würde das ausbauen 
  • die line Art vom Elefant find ich nicht so beeindruckend, sieht man halt derzeit überall in solcher oder ähnlicher Form. Idee wäre es zum Beispiel deine tollen Portraitfotos mit lineart zu verknüpfen als digitale Arbeit oder als Collage 
  •  Das farbintensive  Bild mit den Vögeln würde ich auf jeden Fall ausbauen, mehr textur und Tiefe schaffen.Dazu passt auch thematisch das Schwan Portrait, was ich als Skizze schon richtig gut ist, vlt als Idee dazu ein kleines Büchlein gestalten, das die Story des Schwans erzählt     (Hier könnten auch die Naturfotografuen und Blattstempel eingebunden werden) Eric Carle als Inspiration fällt mir dazu noch ein.
  • die Portraitzeichning der ältere Frau würd ich auch überarbeiten 
  • Allgemein würde ich auch versch Formate  / grössen ausprobieren 
  • diecskizzen der Personen/Figuren und Hände definitiv mit dazu, zeigen dein kontinuierliches Arbeiten 

Bin gespannt auf deine Mappe nun und drück dir für die Bewerbung die Daumen. Viel Erfolg 

lg Karina  

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net