Design Studium ohne Abitur

Sie sind hier

Letzter Beitrag
Fiona_E
Beiträge: 1
Design Studium ohne Abitur
Hallo Leute, Ich habe mal ein paar Fragen zum Thema kommunikationsdesign Studium ohne Abitur... Ich möchte mich gerne an der Udk Berlin für Kommunikationsdesign / visuelle Kommunikation bewerben, habe aber weder Fachabi noch allgemeine Hochschulreife. Ich habe aber inzwischen in Erfahrung bringen können, dass eine Zulassung an der Udk Berlin trotzdem möglich ist, unter der Voraussetzung, man besitzt eine "besondere künstlicherische Begabung". Leider habe ich keine weiteren Infos zu diesem Thema auf der Website der Udk gefunden und auch allgemein ist im Internet wenig dazu zu finden. Ist hier vielleicht Jemand dabei, der darüber mehr weiß und ggf Erfahrungen teilen kann, wie die Zulassung unter solchen Voraussetzungen abläuft? ... Vielleicht noch eine kleine Info über mich, ich habe gerade eine 3-jährige Ausbildung zur Grafik Designerin an einem Berufskolleg beendet und habe bereits Vorkenntnisse was Gestaltung, Fotografie usw angeht, wie stehen denn da dann die Chancen für mich, an der Udk zugelassen zu werden? Vielen Dank schonmal für eure Antworten, bin echt gespannt!! :)
Phsicodelic
Beiträge: 12

Hallo Fiona,

Ich selbst bewerbe mich auf dem konventionellen Weg auf ein Kunststudium und kann daher nichts über die Begabtenprüfung für Beweber*innen ohne Abitur sagen. Jedoch ist die UDK in Berlin eine Hochschule mit extremen Bewerberanlauf und daher auch wahrscheinlich ziemlich anspruchsvoll bei ihrer Studentenauswahl. Um an einer Hochschule / Universität muss nach erfolgreicher Mappensichtung (was ja an sich eine große Hürde ist) eine besondere Befähigung festgestellt werden warum du trotz ohne Abitur dieses Studium aufnehmen könntest / solltest. Glaube bei dem Verfahren bzw bei der Prüfung ist die Wahrscheinlichkeit deutlich geringer als über den konventionellen Weg zum Studium zugelassen zu werden. Ich würde es an deiner Stelle trotzdessen versuchen aber dir gleichzeitig nicht allzu viel Hoffnungen zu machen. Besonders weils die UDK ist.... versuch doch mal andere Unis / Hochschulen! 

Liebe Grüße

 

herrderdinge
Beiträge: 47

Heyho, ich rate dir: probiere es aus! Mit 'ner Ausbildung hast du meiner Meinung nach bessere Voraussetzungen als man mit Abitur hat was die Grundanforderungen angeht, allerdings musst du auch schon herausstechen um dich durchzusetzen, da du nicht die einzige sein wirst, die das versucht. Anonsten kann ich dir -wenn du kein Problem mit digitalen Arbeiten hast- die HTW Berlin empfehlen. Viele meiner Mitstudierenden haben kein Abi, sondern eine Ausbildung und auch oftmals den Leuten, die das nicht haben, was voraus. Da solltest du auf keinen Fall Probleme bei der Bewerbung haben bzgl. der Vorbedingungen. 

 

parkgalerie
Beiträge: 1095

Meines Wissens wird die besondere künstlerische Begabung von der Prüfungskommision schlicht festgestellt, wenn sie dich haben wollen.

Du und deine Arbeiten werden immer als Gesamtpaket mit vielen verschiedenen Aspekten gesehen, die untereinander abgewogen werden. so kann eine3-jährige Ausbildung zur Grafik Designerin an einem Berufskolleg durchaus von Vorteil sein und für die Prüfer viel interessanter als das Abi. Andererseits stehen sich viele Bewerber mit Berufsausbildung aber selbst im Weg, weil ihre Arbeiten zu "angewandt" sind und zu wenig eigenes Erarbeiten erkennen lassen.

Kostenlose Mappenberatung am 5.6.20 in der parkgalerie berlin
http://www.parkgalerie-berlin.de/Atelierprogramm.htm#Mappenberatung

Friends

  • Art Directors Club
  • Butter & Fisch
  • Designdidaktik
  • Designspotter
  • designweeks.net