FH - Trier Eignungsprüfung WS 2015/2016 KD

Sie sind hier

Letzter Beitrag
FinePoint
Beiträge: 5
FH - Trier Eignungsprüfung WS 2015/2016 KD
Hi, wurde mit 2,1 (Mappe) zur Eignungsprüfung eingeladen.
Gibt es aktuell neue Informationen zu vergangenen Eignungsprüfungen (Sommersemester 2015)?
Mehr Infos über Inhalt und Aufgaben wären nett, also falls jemand aktuelle Informationen hat freu ich mich.

Danke
Certified Assistant for Media Design and Media Management
Portfolio (muss eh ein völlig neues, mit anderen neuen Arbeiten erstellen. Wird dann eh meine Webseite):
http://www.behance.net/kehschneider
FinePoint
Beiträge: 5
Gibt es Tipps wie man sich drauf vorbereiten kann?
Certified Assistant for Media Design and Media Management
Portfolio (muss eh ein völlig neues, mit anderen neuen Arbeiten erstellen. Wird dann eh meine Webseite):
http://www.behance.net/kehschneider
SarahHeitz
Beiträge: 4
Hallo Du :)

Ich bin im moment aktuelles Erstsemester hier in Trier.

Also ich kann dir schon mal sagen, dass wenn du dich wirklich für Trier interessierst, und deine Mappe schon so gut angenommen wurde am besten schon mal auf ein Wohnheim hier bewerben kannst (was auch ganz gut wäre, denn die Wohnungssuche hier ist ein bisschen schwierig) ;)

Reinhängen solltest du dich natürlich trotzdem. Zuerst geht es eigentlich immer um drei Piktogramme in einer Serie. Unser Thema war: Was ist dir heilig? War bei dem Semester über uns auch was ähnliches. Dann kam eine Collage von Anita Burghard. Dabei sollte man auf sauberes Arbeiten und das sehr genaue Einhalten der Vorgaben achten. User Thema war: Kommunikationsdesign. das Semester über uns hatte jedoch eine anders geartete Aufgabe: Gestaltung einer Brotzeittüte. Anita unterrichtet die Gestaltungsgrundlagen 3D, also wird auch sowas in die Richtung dran kommen. Dann Illustration zu irgendeinem Text, Satz, oder Gedicht. Hier bekommt man auch Vorlage Bilder gestellt und es kommt auf Kreativität und die Zeichenfähigkeiten an. Man ist auch relativ frei in den Mitteln. Ausserdem finden parallel auch gespräche mit einem Teil der Professoren statt. Dabei rufen sie jeweils drei von euch Prüflingen auf zu ihnen zu kommen und sie fragen euch so Dinge wie "Warum willst du KD studieren?" "Was ist dein Lieblingskünstler/ Designer?" "Wie gefällt dir die Hochschulseite/ Logo?" Bei letzterem braucht ihr auch nicht zu schleimen, das corporate design der Hochschule ist allgemein nicht so beliebt. Dann kommt schliesslich noch eine Zeichenprüfung bei Anna Bulanda. Irgendeine Form der erweiterten Zeichnung. Ihr bekommt eine Vorlage, zeichnet die ab und ergänzt was dazu.

Alles in allem sind die Prüfungen gut schaffbar und verständlich erklärt :)
nataliele
Beiträge: 1
hab auch ne frage..
wo liegt der schwerpunkt der FH Trier eigentlich? und haben sie nach stärken und schwächen gefragt? und was hast du gesagt, als sie gefragt haben, warum du diese hochschule ausgewählt hast?
LG :D
FinePoint
Beiträge: 5
Danke erstmal für ein Feedback hier, hab ich nicht mehr erwartet. Wohnungssuche brauch ich nicht komm mit dem Auto gut hin.

Die schwerpunkte die mir Bekannt sind Typo und Zeichnen, wird viel Wert drauf gelegt, und das versteh ich vollkommen.

Ob die Prüfungen/Aufgaben schaffbar sind, naja... glaube ich muss davor noch sehr intensiv die Ideenfindungsphase trainieren...brauch da länger um ideen zu entwickeln.

Eine Frage zur Umsetzung, geht es mehr um Entwurfsarbeiten, sprich die Ideen möglichst gut zu Visualisieren, sprich nur ein Ansatz der weiterentwicklet werden könnte?

Oder sagt man ganz klar, die Aufgaben müssen Produktionsreif umgesetzt werden.

Habe zudem jetzt nicht alles an Utensilien besorgt, nur die mit denen ich was anfangen könnte.

Gibt es grundsätzlich noch tipps bezüglich der verwendung von Materialien? Hab irgendwie das gefühl das ich am Ende keine Variationen drin habe sondern z.b. Nur bleistift skizzen.

Und als letztes, wie ist das Arbeitsklima während der Prüfung?

Danke. (y)

Ps: Ich hoffe ich bestehe auch wenn mit 4.0 :lol: Man hat mir zwar schon von anderem Fachpersonal (Schule davor) den Bachlor "gegeben" :lol: haha (Abschlussprojekt) doch fand ich echt übertrieben. Tu mich echt schwer ideen in kurzerzeit zu entwickeln und dann auch noch in einer Form umzusetzten.
Certified Assistant for Media Design and Media Management
Portfolio (muss eh ein völlig neues, mit anderen neuen Arbeiten erstellen. Wird dann eh meine Webseite):
http://www.behance.net/kehschneider
SarahHeitz
Beiträge: 4
also erstmal an natalie:

Also hier wird eigentlich darauf Wert gelegt, dass einem alles Vermittelt wird. Wir haben im ersten Semester zwei Zeichen, zwei Typo, einen Foto, einen Produktdesign und einen Geschichtskurs, sowie die Vermittelung von Drucktechniken wie auch den Umgang mit den regulären Grafikprogrammen. Später (4. Semester) kann man sich das dann selbst zusammenstellen, kommt dann eben darauf an wo deine Stärken liegen :) allgemein sind eigentlich in jedem Bereich sehr kompetente Lehrer vertreten, daher würde ich nicht sagen, dass es einen richtigen Schwerpunkt gibt. Es ist auf jeden Fall von Vorteil gut Zeichnen zu können, aber ansonsten... :D. Es ist meiner Meinung nach eine sehr gute Hochschule, deren Ruf ein bisschen untergeht, weil sie von der technischen FH geschluckt wird.
Nach Stärken und Schwächen haben sie glaube ich auch manche gefragt, aber das war bei uns eine nicht so übliche Frage. Die hat aber jeder, und die Dozenten haben in der Regel viel Verständnis für einen.
Gefragt, warum ich grade in Trier gelandet bin haben sie tatsächlich... Ich hatte mir dann irgendwas aus den Fingern gesaugt, von wegen weil sie so viele Fächer haben, die die zeichnerischen Fähigkeiten vertiefen, aber die Wahrheit ist, so wie es bei den Meisten von uns war: wir sind hier irgendwie gelandet. Und ich denke mal, dass alle zufrieden sind mit dieser Entscheidung.
SarahHeitz
Beiträge: 4
und jetzt an FinePoint (ich antworte jetzt einfach mal in den Text hinein)


Ob die Prüfungen/Aufgaben schaffbar sind, naja... glaube ich muss davor noch sehr intensiv die Ideenfindungsphase trainieren...brauch da länger um ideen zu entwickeln.
++++++++bei uns ist keiner durchgefallen, also macht euch mal nicht zu grosse Sorgen ;) man hat so 4 Stunden pro Aufgabe zeit, wenn ich mich recht erinnere


Eine Frage zur Umsetzung, geht es mehr um Entwurfsarbeiten, sprich die Ideen möglichst gut zu Visualisieren, sprich nur ein Ansatz der weiterentwicklet werden könnte?
Oder sagt man ganz klar, die Aufgaben müssen Produktionsreif umgesetzt werden.
+++++++++Ihr bewerbt euch ja um einen Studienplatz und nicht um einen Job, deshalb muss das noch kein Typus für eine Serie werden. In erster Linie zählen die Ideen. Gute Ansätze sind das wichtigste, aber man soll die Zeit trotzdem so gut wie möglich nutzen.

Habe zudem jetzt nicht alles an Utensilien besorgt, nur die mit denen ich was anfangen könnte.
Gibt es grundsätzlich noch tipps bezüglich der verwendung von Materialien? Hab irgendwie das gefühl das ich am Ende keine Variationen drin habe sondern z.b. Nur bleistift skizzen.
++++++++++++ Nur Bleistiftskizzen sollten es nicht sein. und sowas wie ein Cutter, Tonpapier, Schere etc. sind ein muss. bei der Illustration muss man auch in irgend einer Art und weise colorieren, und Tusche ist auch immer gut. aber dabei würde ich nur Materialien nutzen mit denen du dich wohlfühlst. z.B. wenn du noch nichts mit Pastellkreide gemacht hast brauchst du bei der Prüfung auch keine.


Und als letztes, wie ist das Arbeitsklima während der Prüfung?
+++++++++Das war bei uns ziemlich locker, ich hatte selbst auch einen Vergleich, da ich vorher schon bei einer Prüfung in Hamburg war, was ziemlich kalt und unfreundlich wirkte. Manche Dozenten erlauben sogar Musik zu hören (also mit Kopfhörern). ein bisschen reden ist auch drin, und wenn man von weiter her kommt kann man sowieso bei einem Studenten übernachten, der das anbietet. So lernt man gleich schon Leute von der Hochschule kennen :D Und wenn wir es nicht verpeilen bekommt ihr sogar Pausensnacks von uns bereitgestellt.

Ps: Ich hoffe ich bestehe auch wenn mit 4.0 :lol: Man hat mir zwar schon von anderem Fachpersonal (Schule davor) den Bachlor "gegeben" haha (Abschlussprojekt) doch fand ich echt übertrieben. Tu mich echt schwer ideen in kurzerzeit zu entwickeln und dann auch noch in einer Form umzusetzten.
+++++++++++ wie gesagt: keine Panik, bei uns fällt selten einer durch, ausser ihr wärt jetzt auf einmal 60 Leute die eingeladen wurden. bis zu 30 nehmen sie, und meisstens sind auch nicht mehr als diese Anzahl anwesend. und mit einer 4.0 kommt man noch durch, aber wenn deine Mappennote schon 2,1 war bezweifle ich das doch schwer :)
FinePoint
Beiträge: 5
Hab trotzdem kein Gutes Gefühl auch wenn ich sehr optimistisch bin, ich weiß ja was ich kann. Und ja man bewirbt sich um ein Studium. Doch wenn ich in den letzten 2-3 Jahren eine Message mit genommen habe, aus Praktika, gesprächen ,mit Mitarbeitern und Chefs etc. dann das man Praktisch schon alles können muss um überhaupt mal einen Platz zu bekommen, sei es auch nur ein Praktikumsplatz.

Zudem ist das Studium meine letzte chance um dieses Jahr Sinnvoll weiter zumachen und zu lernen, da Ausbildungssuche grade in der Region Trier unmöglich ist.

Die Mappennote wird ja nicht mit berechnet oder?

Danke für dein ausführliches Feedback hier zu dem Thema. Die Angst Planlos da zu sitzen und einfach nichts zustande zu bringen bleibt trotzdem, vorallem wenn man kein Plan hat was mit dem Thema anzufangen :?

Ps: Ein PC/Mac hat man ja nicht zur verfügung oder :?:
Certified Assistant for Media Design and Media Management
Portfolio (muss eh ein völlig neues, mit anderen neuen Arbeiten erstellen. Wird dann eh meine Webseite):
http://www.behance.net/kehschneider
SarahHeitz
Beiträge: 4
Hab trotzdem kein Gutes Gefühl auch wenn ich sehr optimistisch bin, ich weiß ja was ich kann. Und ja man bewirbt sich um ein Studium. Doch wenn ich in den letzten 2-3 Jahren eine Message mit genommen habe, aus Praktika, gesprächen ,mit Mitarbeitern und Chefs etc. dann das man Praktisch schon alles können muss um überhaupt mal einen Platz zu bekommen, sei es auch nur ein Praktikumsplatz.
++++++ ich hab mir jetzt mal dein Portfolio angeschaut. Das ist ein besserer Umgang mit den modernen medien als die meisten von uns vor Studienantritt hatten, also sei mal nicht so pessimistisch :) in Trier gehen sie auch vom Unterricht her von null aus, sie suchen im Prinzip einfach nur kreatives Talent.

Zudem ist das Studium meine letzte chance um dieses Jahr Sinnvoll weiter zumachen und zu lernen, da Ausbildungssuche grade in der Region Trier unmöglich ist.
+++++++ Man kann es nur unterstreichen: keine Sorge, wenn deine Mappe bestanden hat stehen die Chancen bei 95%. Du solltest einfach kein weisses Blatt abgeben ;)

Die Mappennote wird ja nicht mit berechnet oder?
++++++nein, wird sie nicht. Aber die Prüfungsnoten sind meistens besser als die Mappennoten, weil die Mappen generell strenger bewertet werden um erstmal eine Auswahl zu treffen.

Danke für dein ausführliches Feedback hier zu dem Thema. Die Angst Planlos da zu sitzen und einfach nichts zustande zu bringen bleibt trotzdem, vorallem wenn man kein Plan hat was mit dem Thema anzufangen :?
+++++++Keine Panik, tief durchathmen und einfach machen. Irgendwas wird dir zu den Themen einfallen, kurz sammeln, aufschreiben und dann los.

Ps: Ein PC/Mac hat man ja nicht zur verfügung oder :?:
+++++++Nein, das ist generell nicht üblich. Wenn du Illustrator magst (als Tipp) empfehle ich cutter und Tonpapier, so hatte ich die Pictogramme gelöst und war eigentlich ganz zufrieden. Man hat auch so ein bisschen die Möglichkeit auszuprobieren und unterschiedliche Ebenen einzufügen.

Das wird schon :)
laura_d22
Beiträge: 1
Hi,

ich möchte mich für das Sommersemester 2016 bewerben. Wie waren denn so die Eignungsprüfungen im WS 15?
Und was solltet ihr mitbringen? :wink:

Ich bin am 23. Okt beim Schültertag in Trier. Ist jemand von euch auch dort? :)

LG
Vannikreilo
Beiträge: 11
.

Friends

  • Art Directors Club
  • Designdidaktik
  • Designkritik
  • Designspotter
  • designweeks.net