Name auf Mappe printen?

Sie sind hier

Letzter Beitrag
nybonde
Beiträge: 6
Name auf Mappe printen?

Hi, ich bin Nils und bewerbe mich für das kommende Semester im Lette Verein für Modedesign.

Ich habe mir meine Mappe selber gebaut, aus einem leichten Metall, Winkeln und Scharnieren, so dass man sie auf und zu klappen und auch verschließen kann. Metall habe ich genommen, da Mode für mich etwas sehr haptisches ist, das bei den 08/15 Papp-Mappen etwas verloren geht.

Nun meine, wahrscheinlich sehr banale Frage: Ich gehe davon aus, dass man den Name auf die Mappe schreiben/drucken sollte. Ich habe vor, ihn mit Schablonen, relativ groß auf das Metall zu printen. 

Ich habe auf der einen Seite die Befürchtung, dass es zu erschlagend wirken könnte, auf der anderen Seite verkaufe ich mich ja mit der Mappe und dementsprechend sollte ich mit meinem Namen ja schleißlich im Vordergrund stehen.

 

Was meint ihr?

Vielen Dank für eure Hilfe :)

Anorak
Beiträge: 19

Bevor du was endgültiges machst, druck dir den Text in der beabsichtigten Größe aus. Wenn du das gemacht hast schneidest du den Text aus (Schere, Cutter, whatever) und legst das mal auf die Mappe. Das kannste ja mit ein paar verschiedenen Schriftgrößen testen und dich dann für die passende entscheiden?

 

Nun meine, wahrscheinlich sehr banale Frage: Ich gehe davon aus, dass man den Name auf die Mappe schreiben/drucken sollte.

Wird unterschiedlich gehandhabt. Am besten mal checken was die Hochschule da vorgibt.

AlenaKonsch
Beiträge: 3

Hallo,

ich wollte mich dieses Jahr auch bei Lette Verein in den Bereich Grafikdesign einschreiben.

Diesen Monat wurde die Bewerbungshausaufgabe hochgeladen.  Diese lautet:

Thame: athletisch - unsportlich

1. Erstellen Sie zwei gegenständliche Studien zum Thema 
2. Visualisieren Sie das Thema abstrakt-gegenstandslos

3. Zeigen Sie uns eine typografische Umsetzung des Themas . 

die ersten zwei verstehe ich noch. Bei der 3ten Aufgabe weiß ich nicht genau ob ich die jeweiligen Wörter passend gestalten soll oder thematisch Sprüche und Texte verweden.

Hoffe ihr könnt mir helfen.

nybonde
Beiträge: 6

@ Anorak
Genau so hätte ich es auch gemacht :) 
Leider gibt es da keine Informationen. Aber rein praktisch: Stünde kein Name auf der Mappe, wüssten die Prüfer ja nicht zu wem welche Arbeiten gehören.

 

Ich persönlich denke einfach, dass man sich mit der Mappe in erster Linie selbst verkauft und der Name einfach zur "Marke", die man ja sein möchte in der Mode, dazu gehört.

 

@AlenaKonsch

Da scheinst du sehr frei zu sein, so wie ich das verstehe. Ich würde vielleicht etwas mit den Definitionen spielen, bzw. auch mit den Schriftarten (bei "unsportlich" wäre ja nicht so fern fette Prints, bzw. Schriftarten zu verwenden, im Gegnsatz bei athletisch, kantig schmale).

sixoldshoes
Beiträge: 244

Nach meiner Erfahrung ist das äußere Mappe völlig egal, ihr werde h alle persöhnlich mit den Pr0fs sprechen und es wird in welcher Form auch immer, kontrolliert ob jemand an der Prüfung teilgenommen hat oder nicht deswegen würde ich jetzt erstmal sagen Name auf Mappe, egal, aber schaden kann es auch nicht. Ansonsten wie Anorak das gesagt hat.

 

Bei Typografie geht es um die Gestaltung der Schrift, also keine thematischen Sprüche oder Texte. Und ihr dürft auch mutiger sein. Also sucht nicht einfach so passende Schrift und dann hat es sich, sucht eher eine passende Schrift und nimmt diese als basis, und dann zeichnet ihr mal drüber und experimentiert. Vielleicht kann so ne punze ein fetter Bizeps sein. Oder für die unsportlichen macht ihr Fettgewebe an die Schrift. Hätte man schon ein visuellen Kontrast. Man muss natürlich berücksichten wie sich das mit den einzelnen Buchstaben umsetzen lassen würde. Aber um ein gerüst zu haben, ist es gut eine bestehende Schrift zu nehmen und drüber zu gestalten.

Guckt euch auch visuelle Motive zu unsportlich und athletisch an.

Viel Glück

AlenaKonsch
Beiträge: 3

das war auch so meine erste Idee, dass ich wahrscheinlich aus einzelnen Buchstaben etwas bastel

parkgalerie
Beiträge: 946

Das Äußere der Mappe ist gewöhnlich völlig unbedeutend,

aber wenn du Lust am gestalten hast und zeigst, wird Dir das nicht negativ ausgelegt werden.

 

klaus

Kostenlose Mappenberatung am 2.9.17  in der parkgalerie berlin
http://www.parkgalerie-berlin.de/Atelierprogramm.htm#Mappenberatung

Friends

  • Art Directors Club
  • Designdidaktik
  • Designkritik
  • Designspotter
  • designweeks.net