Meine bisherigen Arbeiten :) (IL/D), FH Münster

Sie sind hier

Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Laikora
Laikora
Beiträge: 4
Meine bisherigen Arbeiten :) (IL/D), FH Münster

Hey, ich arbeite zur Zeit an meiner Mappe für den Design Studiengang an der FH in Münster. Das diesjährige Thema ist '500 Blatt anders' und da bei der Mappenberatung gesagt wurde, dass man sich doch bitte lieber auf eine Idee fokussieren soll, mache ich dies nun auch. :)

Ich fertige zu dem Thema einen Comic an. Es geht um den Anti-Helden '500 Blatt Anders':

q

Jemals auf dem Klo gesessen und gefragt:,,Hey!? Wo ist denn schon wieder das Klopapier hin!? Verdammte Sch**ße, das kann doch nicht schon wieder leer sein!? WAS ZUM-" Darf ich presentieren:

Tom Anders war einst ein hochangesehener Soldat, bis er eines Tages eines Fehler während eines Einsatzes gemacht hatte und deswegen zum Latrinendienst verurteilt wurde. Doch es war kein gewöhnlicher Latrinendienst, sondern Latrinendienst in einem Labor. Dort rutscht Anders auf einer Banane aus, reißt ein Regal mit und (wer hätte es gedacht) er wird mit Chemikalien übergossen. Nun erlebt Anders einen toxischen Schock, bekommt Halluzinationen und ich wechsel das Medium von Fineliner zu Buntstiften. Anders begegnet dort 'Murphy Sensei', einer sprechenden Laborkatze, die ihm erzählt, dass das nicht das erste mal ist, dass das Militär Leute und ehemalige Soldaten verschleppt um sie als Experimente zu missbrauchen. (Bis hierhin habe ich ein Storyboard) Anders kommt dann wieder zu sich, das Medium wechselt wieder auf Fineliner und Anders stellt fest, dass sein Kopf nun eine Klorolle ist. Somit ist er nun '500 Blatt Anders'. Er besitzt nun die Bürde Klorollen klauen zu müssen, da das Abwickeln seiner eigenen Rolle seinen Tod bedeuten würde.

Er wird z.B. gegen das korrupte Militär, Chemiekonzerne, einen Typen der die perfekte Klorolle erfinden will und so eine Art Wasser-Wesen kämpfen. Sind halt alles noch Ideen, die aber vom Ansatz her so schon mal eigentlich stehen. Ich werde vermutlich den Prolog so zuende ins Reine zeichnen, mal schauen wie lange das dauert. Hinzu werde ich noch ein Skizzenbuch mit anderen Ideen anfertigen, vllt einige Arbeiten zu Charakterdesigns zu dem Typen und weitere Storyboards.

Anders wird folgende Fähigkeiten haben:

• er hat einen Chemikalien verseuchten Pömpel aus dem Unfallklo mitgenommen mit dem er seine Feinde verätzt

• er kann ausgesprochen gut kämpfen

• er hat (evt) einen sechsten Sinn, da die neue Papierhaut so sensibel ist, dass er damit Schwingungen in der Luft spüren kann um seine Umgebung wahrzunehmen. Funktioniert allerdings nur wenn auch Luft in Bewegung ist.

 

Seine Schwächen:

• Wasser, aufgrund des Papiers

• die Klorolle selbst. Wickelt sie sich komplett ab, bedeutet das den Tod für ihn.

• alle anderen Sinne leiden nun (evt) darunter. Vor allem aber ist der Gehörsinn betroffen, was der neue Sinn aber ganz gut ausgleicht.

Außerdem hatte ich vor das Skizzenbuch zu ihm in Klopapier ein zu wickeln. Irgendwie so. Ist bisher nur ne Idee. Das ist jetzt nur ner Themenbezogene Aufgabenteil. Die freien Arbeiten werden unter anderem Surrealistisches und hyperrealistische Portraits beinhalten. Auch wenn Portraits nicht gerne gesehen sind, darin bin ich aber gut :) ansonsten ist mein Stil meist sehr düster aber realistisch.

Die Bilder unten zeigen die bisher fertigen Bilder, Inc. Murphy Sensei. Eigentlich war die Arbeit alleinstehend, aber naja nach der Mappenberatung... Murphy ist mein Kater, auf dem Bild ist das eine Fotomontage aus vielen Bambusblättern, Blumen und ihm selbst.

     

(Die hochgeladenen Fotos sind aus unerfindlichen Gründen etwas unscharf. Im Originalen sind sie dies natürlich nicht, ich hoffe man kann es trotzdem einwandfrei lesen)

Bilder die ich einfach so noch zum 2. Aufgabenteil evt. dazu tun wollte, da steht aber noch nichts fest:

         

(Einige Bilder waren von meinem Instagram Account, deswegen ist da ein Tag drauf. [Nein, ich will hier keine Eigenwerbung machen. Aber Fotos neu schießen und so würde jetzt wieder so lange dauern] Natürlich werden sie bei der Abgabe keinen Tag oder 'nen dicken, viereckig-passenden Rahmen beinhalten :P)

Ich bedanke mich fürs Lesen und Meinungen im Vorraus! ^^

AnnaZ
Beiträge: 2

Hey.

Coole Idee und cooler Comic!

Ich war leider nicht bei der Mappenberatung dabei, da ich krank war..

Aber wie stellen sich die Proffs das vor? In der Email steht 10-20 Arbeiten zu dem Thema.. aber jetzt sagen sie, dass man sich auf eine idee fokussieren soll.. ich weiß nicht ganz was ich mir darunter vorstellen soll ..

Gruß Anna

Bild des Benutzers Laikora
Laikora
Beiträge: 4

Danke! Freut mich zu hören! :)

Tja, war auch mehr oder minder aufschlussreich. Ich fand, dass sich die Prüfer oft selbst widersprochen hatten. Und lustigerweise war genau DAS auch meine Frage. Nach dem 3. mal Frageumvormulieren, hatte ich's dann aufgegeben. :D Ich wollte den comic eigentlich auf eine Seite packen und dann was anderes machen. 

Was ich daraus schließe ist, dass du einfach ein erkenbares Thema in deiner Mappe haben sollst. Bei mir wird es jetzt der Comic sein. Ich werde noch Characterdesigns machen und mal schauen ob dann noch Zeit ist und ob's passt, vllt eine größere surrealistische Zeichnung, aber auch im Bezug auf den Typen.

Eigentlich hatte ich vor mich auch mit der Regenwaldrohdung zu beschäftigen, aber das passt halt nicht, also wirds in den Skizzen landen. Nehmen wir an du hast das gemacht, dann wäre es sinnvoll Rohdung oder Bäume weiter zu thematisieren - so durch all deine Arbeiten durch. Einfach, dass wenn man alle deine Arbeiten sieht sie als EINS erkennbar sind, roter Faden und bla und dass sie immer noch DICH representieren, nicht die Uni oder die Prüfer. Sieh die Mappe als Projekt, nicht als Sammelordner für all deine verschiedenen Bilder. :)

Friends

  • Art Directors Club
  • Designdidaktik
  • Designkritik
  • Designspotter
  • designweeks.net