Bewerbung/Mappe/Thema für HfG Offenbach Design - Themenwahl

Sie sind hier

Letzter Beitrag
christianstruwe
Beiträge: 5
Bewerbung/Mappe/Thema für HfG Offenbach Design - Themenwahl

Hallo,

ich habe vor, mich in diesem Jahr an der HfG Offenbach für den Bereich Design (vormals Produktgestaltung) bewerben. Ich war bereits an der Hochschule und habe auch an einer Mappenberatung teilgenommen. 

Dort wurde mir gesagt, dass ich weniger reproduktiv arbeiten und mehr experimentieren soll. Das habe ich dann auch getan und mehrere Arbeiten fabriziert, allerdings fallen diese nicht unter ein konkretes Thema, sondern lassen sich in mehrere zusammenfassen (oder auch nicht). Wie dem auch sei, nun zu meiner Frage:

Ich arbeite mit sehr vielen verschiedenen Medien: Ich fotografiere, zeichne, arbeite in Photoshop, falte Origami (und entwickele auch hin und wieder Modelle). In all diesen Bereichen habe ich bereits einige Arbeiten, die ich unbedingt zeigen will, die aber recht unterschiedlich sind. 

Da ich es als sehr einengend empfinde, mich auf ein konkretes Thema festzulegen, habe ich mir überlegt, meine Mappe unter das Thema "Vielfalt" zu stellen bzw. "Diversitiy", da ich die meisten meiner Zeichnungen auf Englisch beschrifte.

Empfindet ihr das als legitimes "Ausweichmanöver"?

Ich freue mich auf Eure Antworten.

Herzliche Grüße

Christian

 

parkgalerie
Beiträge: 946

Nein, das ist Quatsch. Du brauchst überhaupt kein für die Prüfer erkennbares Thema. Beschriften würde ich die Arbeiten schon gar nicht.

Du brauchst für Dich eine Arbeitsweise, die dir ermöglicht, dich und deine Arbeit weiter zu entwickeln. Hier hilft ein thematisches aber auch einfach ein serielles oder prozessuales Arbeiten.

Wenn Du völlig beliebig alles Mögliche machst, kommt erfahrungsgemäß wenig dabei raus. Da hilft dann auch nicht, wenn man "alles Mögliche" darüberschreibt.

Sie es mal so: Man möchte dich durch deine Mappe kennenlernen. Als Multible Persönlichkeit wirst du nicht genommen werden.

Also: Thema deiner Mappe bist immer in irgend einer Weise: Du

Kostenlose Mappenberatung am 2.9.17  in der parkgalerie berlin
http://www.parkgalerie-berlin.de/Atelierprogramm.htm#Mappenberatung

christianstruwe
Beiträge: 5

Vielen Dank für die Antwort. Es ist schon mal sehr hilfreich zu wissen, dass die Prüfer das Thema nicht erkennen müssen. Bei meiner Arbeitsweise ist es so, dass immer 2-3 Arbeiten zusammenhängen. Meist eine Zeichnung und Fotos oder der Entstehensprozess einer Arbeit in Photoshop. Manchmal ist es auch nur eine einzelne Arbeit, diese habe ich dann aber so erstellt, dass man die einzelnen Komponenten sehen kann. Bspw. von einer Business Tasche. Wenn ich Arbeiten beschrifte, dann mache ich nur Anmerkungen zu Materialauswahl oder Funktionalitätsprinzip. 

Wenn Sie sagen, dass die Mappe in einer Weise ich bin, dann möchte ich auch dadurch meine Vielfältigkeit zum Ausdruck bringen. Es sind darunter auch Arbeiten, die für sich selbst sprechen und bereits auf eine Vielzahl von Leuten positiv gewirkt haben. 

Sie haben geschrieben, dass man als multiple Persönlichkeit nicht genommen wird. Was meinen Sie damit?

sixoldshoes
Beiträge: 244

Sie haben geschrieben, dass man als multiple Persönlichkeit nicht genommen wird. Was meinen Sie damit?

Er meint damit ein jemand der sich anpasst und nirgendswo aneckt man könnte auch sagen, leute die dazu neigen jedem Gefallen zu müssen oder vielleicht doch ein drang zum Perfekten ?

Es ist nicht spannend, wenn jemand alles verkörpert und dadurch Gesichtslos wird. Spannend sind Persöhnlichkeiten, die eigen sind oder sagen wir eine eigene Persöhnlichkeit haben.

Zeig den Profs also was du denkst und fühlst, was dich interessiert und was du für Meinungen hast. Dafür stehst du als Mensch.

 

Zum anderen. Wir können hier diskutiteren über Themen und Techniken etc. entscheidend ist aber man kann dir besser helfen wenn du auch was zeigst. Ansonsten ist das Tote Zeit an der man nur aneinander vorbei redet.

 

Und bitte änder mal die Thread Überschrift in Bewerbung/Mappe/Thema für HFG Offenbach Design etc...die jetzige Überschrift lässt diese Information aus

 

Um nochmal auf "Vielfalt" zu kommen, ich würde eher nach Themen suchen die mich als Person betreffen weil man dazu viel weiß und in der Regel schnell auf Ideen kommt. Aber das ganze muss man als Prozess sehen, wahrscheinlich ist sogar besser erstmal Frei von Thema zu arbeiten, oder vielleicht doch nicht ? Das ist die Frage was gut für dich funktioniert. Fang einfach an und dreh dich nicht in Kreis mit irgendwelchen Gedanken zb. von erwartungen. Man hat dir Geraten zu experimentieren, tu es doch einfach, experimentier ein bisschen.

 

 

christianstruwe
Beiträge: 5
Hey, auch Dir nochmal vielen Dank. Um einige Einblicke in meine Arbeiten zu bekommen kannst Du gerne mein Instagram Profil besuchen: instagram.com/cesterscartoons Herzliche Grüße, Christian
christianstruwe
Beiträge: 5

Hey,

Habe da noch eine kurze Frage. Sollte eine Mappe für Produktgestaltung auch vorwiegend Zeichnungen von „Produkten“ enthalten, oder ist man da relativ freigestellt bzw. kann man auch mixen zwischen eher künstlerischen und zweckorientierten Arbeiten?

sixoldshoes
Beiträge: 244
Kann ich dir leider nicht beantworten. Denke aber in deinem fall das du dir zu sehr ein Kopf zerbrichst. Habe mir deine Sachen angesehen und du arbeistet doch recht gut und bist technisch auch gut, was machst du hier ? Mach einfach deine Mappe :)
christianstruwe
Beiträge: 5

Danke, für die netten Worte, das weiß ich zu schätzen. 
1/3 ist übrigens schon fertig.

Friends

  • Art Directors Club
  • Designdidaktik
  • Designkritik
  • Designspotter
  • designweeks.net