Cologne Game Lab - Digital Games(B.A) WS 2017/18

Sie sind hier

Letzter Beitrag
Daart
Beiträge: 29

Danke ApfelFlo, 

Wollte heute nämlich mit meinem CV anfangen und hätte ihn dann einfach ins Englische übersetzt, weil ich meine das mal irgendwo gelesen zu haben. Aber gut, dass ich jetzt bescheid weiß :)

Daart
Beiträge: 29
Also wenn ich meine application Nummer richtig interpretiert habe, gibt es mehr als 1600 Bewerber :D Das ist ziemlich krass
Rymin
Beiträge: 2

Um ehrlich zu sein, bezweifle ich, dass diese Nummer die Anzahl der Bewerber zeigt.Ich habe eine Nummer mit 1300 und glaube nicht, dass innerhalb 1 woche sich 300 weitere Leute beworben haben, falls es nach diesem Prinzip läuft ^^

Daart
Beiträge: 29
Also laut dem Thread von letztem Jahr waren es über 1000 Bewerber, die Zahl soll im Vergleich zum Vorjahr auch ziemlich hoch gewesen sein. Kann mir gut vorstellen, dass es so viele Leute gibt, aber vielleicht sind es auch "nur" 600.
Crystalbluey
Beiträge: 5

So Freunde, was haltet ihr von diesjährigem Thema? :D

Irgendwie war ein Thema wie solches zu erwarten, wenn man sich mal das vom letzten Jahr ansieht ... Videospiele werden nun doch mehr politisch!

Daart
Beiträge: 29

Also ich finde das Thema ganz gut, wobei mir eigentlich nur 1-2 Genres einfallen, in denen man das Thema richtig gut umsetzen kann ^^ Wobei man ja mit Kreativität eigentlich alles machen kann :)

Daart
Beiträge: 29

Leute kleine Frage zur Aufgabe Nr.2.

Als guter Schüler habe ich natürlich gelernt, dass zu einer perfekten Summary eine (gute) Einleitung gehört.
Jetzt soll der Text aber nur 50 Wörter lang werden.

Meine Frage:
Lasst ihr die Einleitung weg? Oder zieht ihr die vom eigentlichen Text ab? Oder wie genau macht ihr es? :)

SugaMin
Beiträge: 1

Hallo alle zusammen auch ich werde mich dieses Jahr versuchen. Kann mit dem Thema leider momentan schwer etwas anfangen, deswegen habe ich mich erst einmal auf Aufgabe 2 gestürzt. 

Dabei hat mich allerdings die Fragestellung etwas verwirrt, meinen sie den Text 2 der angehängt ist? (also einen Auszug des Diskurses von Etienne de la Boetie) oder meinen sie den kompletten Text den man in Buchform etc. kaufen kann?

 

Auch zur 1. Aufgabe stellt sich mir eine Frage ist es auch erlaubt Karten oder Brettspiele zu entwerfen? Das würde mir nämlich eher liegen.. Was meint ihr?

Melioda
Beiträge: 4

@Daart Ja das Problem habe ich auch. Ich denke ich hätte jetzt eine Einleitung gemacht und sie nicht zu den 50 Wörtern gezählt, aber ich bin echt unsicher ob das ok ist und überlege eine Mail zu schreiben,denst du das ist eine gute Idee?

@SugaMin Ich denke sie meinen nur den kurzen Text. Und ich denke sie wollen ein Digitales Spiel sehn aber man kann ja etwas ähnliches wie ein Brettspiel in digitaler Form entwerfen.

Daart
Beiträge: 29
@Melioda Du kannst gerne eine Mail schreiben und nachfragen, ich habe es jetzt ohne Einleitung zusammengefasst und komme auf genau 50 Wörter ^^ @SugaMin Da stimme ich Melioda zu. Sind ja "Digital Games" für die du dich bewirbst :) Wobei so Spiele wie Gwent und Hearthstone ja auch digital sind, das ist dann schwer zu sagen.

Seiten

Friends

  • Art Directors Club
  • Designdidaktik
  • Designkritik
  • Designspotter
  • designweeks.net